i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
probetraining
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Crusaders
Burghausen
15.10.1611:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00

News

Anlässlich der Meisterschaft und der anstehenden Offseason haben wir uns ein paar Spieler sowie Coaches der U19 geschnappt und ihnen ein paar Fragen zur vergangenen und der kommenden Saison gestellt. 

BurghausenCrusaders_U19_2016

Den Fragen gestellt haben sich die Spieler Benjamin Holzinger, Chris Hausperger, Jonas Eschenfelder, Erik Achmüller, Fabian Plendl, Philipp Hofmann sowie die Coaches Andreas Englbrecht und Ahmet Karabulut.

Ganzen Artikel lesen

Florian Weber

Derby-Time die Zweite

CowboysLadies-vs-RangersLadies-141_klein
Burghausen Crusaders Damen in Diensten der Rangers beim Hinspiel gegen die Cowboys

Ende der Sommerpause, das Wetter wird wieder heiss und nun heißt es Heimspiel für die München Rangers Ladies im Stadtderby gegen die Munich Cowboys Ladies in der 1. Damenbundesliga. Das Hinspiel gewannen die Rangers Ladies in einer sehr spannenden Partie mit 12:07.

Ganzen Artikel lesen

Karina Moss

U17Auswahl_Crusaders_klein
Vertreten die Crusaders in der Auswahl: v.l. Jonas Eschenfelder, Erik Achmüller, Benjamin Holzinger und Philipp Hofmann (Fotos: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Die Bavarian Warriors (U17-Auswahl Bayerns) bereiten sich vom 22. bis 26. August in Tannenlohe auf das Jugendländerturnier 2016 in Solingen vor. Im aktuellen 66er Kader der Auswahl sind auch fünf Crusaders zu finden: Erik Achmüller #80 | Erik Achmüller A-Juniors Profil >> OffenseWR (Receiver), Jonas Eschenfelder #99 | Jonas Eschenfelder A-Juniors Profil >> DefenseLB ( Linebacker Linebacker Crusaders Football ABC Ein Linebacker ist ein Spieler im American Football, der in der Mitte der Verteidigung, hinter der Defensive Line und vor den Safety/Defensive Backs (daher ihre Bezeichnung) spielt. Man kann Linebacker in Inside bzw. Middle und Outside Linebacker unterteilen. „Inside Linebacker“ (Abk. ILB) benutzt man bei einer geraden Anzahl von Linebackern (z. B. die sog. „3-4-Defense“), „Middle Linebacker“ (MLB) dementsprechend bei ungerader Zahl („4-3-Defense“ etc.) ), Benjamin Holzinger #57 | Benjamin Holzinger A-Juniors Profil >> OffenseC ( Center Center Crusaders Football ABC Wie der Name Center schon sagt, ist er das Zentrum der Offensive Line. Jeder Spielzug der Offense beginnt mit einem Snap des Balles vom Center zum Quarterback. Als Snap wird die Übergabe des Balles an den Quarterback bezeichnet und erfolgt durch die Füße des Centers. Die Position erfordert hohe Konzentrationsfähigkeit, da der Spieler sowohl auf den Snap Count des Quarterbacks hören muss, sowie gleichzeitig lesen muss, was die Defense auf der anderen Seite vor hat. ) und Andreas Englbrecht Andreas Englbrecht A-Juniors Profil >> CoachHC, DC, DB ( Defensive Coordinator Defensive Coordinator Crusaders Football ABC Der Defensive Coordinator steht in der Befehlskette zusammen mit dem Offensive Coordinator direkt unter dem Head Coach. Die Hauptarbeit des Defensive Coordinator liegt in der Erstellung und Optimierung von defensiven Spielzügen sowie der Erstellung und Entwicklung einer generellen Spielweise bzw. Defensivtaktik. Während des Spiels ist es dann seine Aufgabe die entsprechenden Spielzüge auszuwählen und an seinen Defense Captain weiterzugeben. ). Leider kann Philipp Hofmann #11 | Philipp Hofmann A-Juniors Profil >> DefenseLB/S ( Safety Safety Crusaders Football ABC Das Tackeln des Ballträgers in seiner eigenen Endzone. 2 Punkte für die Defense! ) aus familiären Gründen nicht am Camp teilnehmen.

Ganzen Artikel lesen

Christian Konnerth

Crusaders verabschieden sich mit einem 40:27 Sieg in Neu Ulm in die Offseason

160806_Seniors @ Neu-Ulm_1-4_klein
Die personifizierte Vereinstreue: Ingo Schönstetter #12 | Ingo Schönstetter Seniors Profil >> OffenseTE #12 ( Tight End Tight End Crusaders Football ABC Der Tight End ist ein sehr universell einsetzbarer Spieler. Im Idealfall ist der Spieler auf dieser Position fähig, ein Faktor im Run- und Passblocking, wie auch im Fangen von Pässen, zu sein. Das Fangen von Pässen ist früher meistens für kurze Distanzen gewesen. In letzter Zeit spielen immer athletischere Spieler diese Position und so sieht man nicht selten einen Tight End in Routen eines Wide Receivers. ) – ist als Gründungsmitglied der Crusaders mit 42 Jahren immer noch aktiv und ein Leistungsträger (Fotos: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Wie schon im letzten Jahr können die Burghausen Crusaders am letzten Spieltag die Neu Ulm Spartans schlagen. Dieses Jahr stand das Spiel jedoch unter anderen Vorzeichen, als um 16 Uhr der Kickoff Kickoff Crusaders Football ABC Ein Kickoff erfolgt zu Beginn jeder Halbzeit und nach jedem Touchdown. Dabei wird der Ball von der eigenen 35 Yard Line, durch den Kicker in Richtung des Gegners befördert. Geht der Ball durch die gegnerische Endzone, oder wird der Ball in der Endzone gedowned, dann ist es ein Touchback. Nach einem Touchback beginnt die Offense an der eigenen 20 Yard Linie. Gibt es einen Kickoff-Return, dann beginnt die Offense an der Stelle, wo der Returner gestoppt wird. Erreicht der Returner die Endzone des kickenden Teams, dann zählt das als Touchdown. Man spricht von einem Kickoff Return-Touchdown. erfolgte, denn beiden Teams war es nicht mehr möglich in das Auf- oder das Abstiegsrennen einzugreifen. Einstellung und Moral waren also entscheidende Faktoren, die Spartans wollten ihrem Heimpublikum noch einmal einen Sieg schenken – es wäre der erste in der Rückrunde gewesen – und die Crusaders wollten erneut unter Beweis stellen, dass sie mit den großen Namen der Liga mithalten können.

Ganzen Artikel lesen

Florian Weber

Zum Saisonfinale ein Sieg

Spielbericht zum Saisonfinale der Burghausen Crusaders bei den Neu-Ulm Spartans. Die Kreuzritter möchten sich beim Burghauser Anzeiger für die tolle Berichterstattung bedanken. Die Zeitungsberichte sind beste Werbung für American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. im Landkreis Altötting.

Aus dem Burghauser Anzeiger vom 10. August 2016

PNP_20160810_Saisonfinale

Ganzen Artikel lesen

Burghauser Anzeiger

Schüler der Maria Ward Realschule Burghausen zu Besuch bei den Crusaders!

13898406_1412237562136284_369347248_o
Wie jedes Jahr gehen die Burghausen Crusaders in die Schulen des Landkreises, um American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. vorzustellen. Die Maria Ward Realschule Burghausen drehte den Spieß einfach um und besuchte am 22.07.2016 die Crusaders im St.Johann Sportpark, dem Sportgelände des TV 1868 Burghausen. Von 9:00 – 11:15 Uhr probierten sich 60 Jungen und 50 Mädchen der 9. Klassen im American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. aus, übten sich in den verschiedensten Techniken des Sports und lieferten sich auch ein hitziges Spiel.

Ganzen Artikel lesen

Florian Weber

Leider muss das Spiel zwischen der U19 der Burghausen Crusaders und der U19 der Nürnberg Rams ausfallen!

13957453_1227370497351558_340720348_n

Das für den morgigen Sonntag, 07.08.2016, geplante Spiel um den inoffiziellen bayerischen Meistertitel der Verbandsliga 9er findet somit nicht statt!

Ganzen Artikel lesen

Florian Weber

Aus dem Burghauser Anzeiger vom 05. August 2016

PNP_20160805_U19Meisterschaft

Jubel bei den Crusaders! Die U 19 des TV 1868 Burghausen hat im American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. die Meisterschaft der Verbandsliga 9er eingefahren – und das mit weißer Weste. Nach dem abschließenden 32:30-Heimsieg über die Fursty Razorbacks II aus Fürstenfeldbruck weisen die Schützlinge von Headcoach Andreas Englbrecht 16:0 Punkte auf. Damit dominieren sie das Klassement vor den Razorbacks (12:4), Traunreut Munisier (8:8), Starnberg Argonauts (4:12) und Rosenheim Rebels (0:16), denen die Linzenz entzogen wurde. In der nächsten Saison treten die jungen „Kreuzritter“ dann eine Etage höher an.

Das erfolgreiche Team mit (vordere Reihe von links) Claudius Meier, Sascha Milanovic, Nico Perzelmeier, Konstantin Aschauer, Philipp Hofmann, Benjamin Holzinger, Dominik Petermeier, Michael Stadler, Florian Moosbauer; (mittlere Reihe von links) Ahmet Karabulut, Kevin Jakob, Patrick Stadler (alle Defense-Trainer), Andreas Englbrecht (Cheftrainer), Simon Rettenwander, Maximilian Maier, Christoph Hausperger, Manuel Dorfner, Manuel Maier, Tobias Pauker, Felix Steuger, Robert Wimmer, sowie die Offense-Trainer Christian Konnerth (zugleich Abteilungsleiter), Justin Southern, Alexander Fuhrmann; (hintere Reihe von links) Nico Brunnauer, Eric Reisinger, Dennis Richter, Markus Rottenaicher, Erik Achmüller, Fabian Plendl, Julian Dorfberger, Oliver Fraunhofer, Noah Richl und Simon Brenner.red/Foto: Kübler 

Burghauser Anzeiger