i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sat 16.May.2015
Sportpark St. Johann
Crusaders
0
0
0
7
7
Razorbacks
7
14
0
16
37

Fürstenfeldbruck zeigt den Crusaders mit einem 37:07 deutlich die Grenzen auf

DSC_0537
Gekämpft bis zum Schluss: die Defense ringt hier einen Läufer nieder (Fotos: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Die Fürstenfeldbruck Razorbacks bestrafen jeden Fehler der Burghauser und lassen dem Aufsteiger keine Chance auf eine Überraschung.  37:7 war das Ergebnis eines am Schluss wenig spannenden Spiels, das klar für die Gäste entschieden wurde.

DSC_0568_klein

Der Tabellenführer der Regionalliga Süd wurde seiner Platzierung gerecht und brachte die Crusaders schon sehr früh unter Druck und Zugzwang. Die erste Hälfte der Begegnung war hart umkämpft, doch konnten die Razorbacks bedingt durch individuelle Fehler der Gastgeber klar in Führung gehen. Mit einem 21:0 ging es in die Halbzeit.  In der Pause appellierten die Coaches ans Team nicht aufzustecken.

DSC_0591_klein

Dies zeigte Wirkung und das dritte Viertel war völlig ausgeglichen. Leider konnte sich die Offensive um Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Philipp Borgwardt  auch in der zweiten Halbzeit nicht entscheidend durchsetzen. Einige Größere Raumgewinne durch den Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Heribert Schaumeier #28 | Heribert Schaumeier Seniors Profil >> OffenseRB und Receiver Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR führten nicht zu Punkten. So Ende das Viertel folgerichtig 0:0.

DSC_0542_klein

Im Schluss-Viertel zogen die Razorbacks nochmal an und erzielten zwei weitere Touchdowns. Die Crusaders kämpften bis zur letzten Minute und so wurden sie nach einem schönen Pass von Philipp Borgwardt auf Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR mit dem Ehren- Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. belohnt.  Am Ende der Partie in Burghausen stand es 37:7.

DSC_0500_klein

Jetzt heißt es nach vorne schauen und auf den nächsten Gegner vorbereiten.  Das Ziel „Klassenerhalt“ werden die Burghausen Crusaders schaffen so sind sich Vorstand und Coaches einig. Es war erst das 3. Spiel in einer jungen Saison in einer höheren Liga. Da muss sich erstmal alles einpendeln. Am 30. Mai kommt es in Feldkirchen zum Abstiegskrimi. Dieses Spiel wird für die Kreuzritter richtungsweisend sein.

 

3. Spieltag Final Q1 Q2 Q3 Q4
10.05 Burghausen Crusaders – Fursty Razorbacks
07:37 0:7 0:14 0:0 7:16
09.05  Straubing Spiders – Feldkirchen Lions 31:10 0:3 24:0 7:0 0:7

 

Regionalliga Süd SP. Punkte + / – Diff.
1. Neu-Ulm Spartans 2 4 : 0 70 : 41 29
2. Landsberg X-PRESS 2 4 : 0 53 : 41 12
3. Fursty Razorbacks 3 4 : 2 97 : 47 50
4. Straubing Spiders 3 4 : 2 71 : 68 3
5. Burghausen Crusaders 3 0 : 6 55 : 90 -35
6. Feldkirchen Lions 3 0 : 6 42 : 101 – 59

 


Michael Göppinger