i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sat 30.Jul.2016
St. Johann
Crusaders
7
7
0
0
14
Razorbacks
28
6
0
6
40

Im Abendspiel vergangenen Samstag ab 17 Uhr hatten die Herren der Razorbacks mit einem Sieg die Chance, den Meistertitel der Regionalliga Süd und den damit verbundenen sicheren Aufstieg in die GFL2 klar zu machen.

160730_Seniors vs. Fürsty_1-2_klein
Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Justin Southern stand ein ums andere Mal schwer unter Druck (Fotos: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Dass die Fursty Razorbacks gerechtfertigte Titelambitionen haben und diese nicht weiter aufschieben wollten, bekamen die Burghausen Crusaders bereits im ersten Viertel deutlich zu spüren.

Innerhalb weniger Minuten stand es plötzlich 0:21 aus Burghauser Sicht. Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Sebastian Mattscheck #36 | Sebastian Mattscheck Seniors Profil >> OffenseRB gelang nach dem Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. der 7:21 Anschluss, welchen die Amperstädter jedoch postwendend in ein 7:28 umwandelten. Schnell war den Zuschauern und den Spielern klar, dass heute nicht mehr viel am Ausgang des Spiels zu rütteln ist, denn die Gäste aus Fürstenfeldbruck zeigten auch keinerlei Torschusspanik, spielten souverän ihr Spiel durch, gaben den Burghausen Crusaders zu keinster Zeit Zugriff zum Spiel.

160730_Seniors vs. Fürsty_1-5_klein

Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Sebastian Mattscheck kämpft sich durch die Früstenfeldbrucker Defensive: v.l. Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR , Sebastian Mattscheck #36 | Sebastian Mattscheck Seniors Profil >> OffenseRB

Im zweiten Viertel gelang erneut der Anschluss nach einem Zuspiel von Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Justin Southern #2 | Justin Southern Seniors Profil >> OffenseQB auf Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben / Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR , doch der 14:28 Anschluss sollte am Ende nur Ergebniskosmetik sein, da die Razorbacks ihrerseits noch vor der Halbzeitpause auf 14:34 erhöhen konnten.

160730_Seniors vs. Fürsty_1-4_klein
In der zweiten Halbzeit gingen beide Seiten die Partie ruhiger an, die kräftezehrende Saison sowie die hohe Luftfeuchtigkeit forderten ihren Tribut. Im dritten Viertel konnte kein Team Punkte einfahren, im letzten Viertel gelang lediglich den Gästen noch ein Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. .

160730_Seniors vs. Fürsty_1_klein
Somit konnten die Gäste aus Fürstenfeldbruck durch ein 14:40 am Ende des Tages verdient und souverän die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweithöchste Liga des deutschen Footballs feiern. Die Burghausen Crusaders gratulieren den Razorbacks sehr herzlich zu der gezeigten Leistung! Am Ende der Saison muss man festhalten, dass der Titel und der Aufstieg absolut verdient an die Münchner Vorstädter gehen.

160730_Seniors vs. Fürsty_1-3_klein
Auch Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. Thomas Simmeit musste nach dem Spiel feststellen, dass „die Razorbacks uns keine wirkliche Chance ließen, leider konnten wir uns zudem nicht von unserer besten Seite zeigen, was schade ist, denn das Team ist deutlich besser, als es der Tabellenstand aussagt.“ Auch einen kleinen Seitenhieb in Richtung Ligakonkurrenz und dem Zweiklassenbild der Liga bzw. der Tabelle konnte sich Simmeit nicht verkneifen: „Schade ist, dass mit Fürstenfeldbruck, Straubing und Landsberg gleich drei Teams mit vier US-Import-Spielern aufgelaufen sind – meiner Meinung nach in der Regionalliga völlig überzogen.“

160730_Seniors vs. Fürsty_1-6_klein

 

9. Spieltag Final Q1 Q2 Q3 Q4
30.07 Burghausen Crusaders – Fursty Razorbacks 14:40  7:28  7:6 0:0 0:6
 30.07. Straubing Spiders – Neu Ulm Spartans 56:47 14:6 28:15 0:6 14:20

 

Pos Verein Pkt S G U N + Diff.
1* StraubingSpiders
Straubing Spiders
20:4 12 90 0 2 649 362 +287
2
München Rangers
18:6 12 9 0 3 529 336 +193
3 LandsbergX-PRESS
Landsberg X-PRESS
14:10 12 7 0 5 434 355 +79
4 BurghausenCrusaders
Burghausen Crusaders
14:10 12 7 0 5 321 339 -18
5
Würzburg Panthers
12:12 12 6 0 6 328 391 -63
6 Neu-UlmSpartans
Neu-Ulm Spartans
4:20 12 2 0 10 136 470 -334
7
Franken Knights
2:22 12 1 0 11 265 442 -177

Spielplan

DatumHeimGastKOErgebnis
23.AprFranken KnightsLandsberg X-PRESS15:006:31 (0:3 - 0:14 - 6:7 - 0:7 )
30. AprFranken KnightsBurghausen Crusaders15:0019:21 (7:7-0:7-0:7-12:0)
06. MaiBurghausen CrusadersLandsberg X-PRESS16:0034:52 (0:16 -13:14 - 14:8 - 7:14)
06. MaiNeu-Ulm SpartansWürzburg Panthers16:0012:0 (0:0 - 6:0 0:0 - 6:0)
07. MaiMünchen RangersFranken Knights15:0039:12 (7:12 - 13:0 - 6:0 - 13:0)
13. MaiBurghausen CrusadersMünchen Rangers16:0049:26 (21:06 - 7:0 - 21:6 - 0:14)
13. MaiLandsberg X-PRESSFranken Knights17:0040:27 (6:14 - 18:0 - 0:0 - 16:13)
13. MaiWürzburg PanthersStraubing Spiders15:0033:59 (13:17 - 21:28 - 6:7 - 0:7)
20. MaiLandsberg X-PRESSNeu-Ulm Spartans17:0034:14 (0:7 - 21:0 - 0:7 - 13:0)
21. MaiStraubing SpidersBurghausen Crusaders17:0042:27 (14:0 - 0:10 - 14:3 - 14:14)
21. MaiWürzburg PanthersFranken Knights15:0030:26 (0:7 - 14:6 - 13:6 - 3:7)
27. MaiBurghausen CrusadersWürzburg Panthers17:0021:14 (7:0 - 14:0 - 0:6 - 0:8)
27. MaiFranken KnightsNeu-Ulm Spartans16:000:38 (0:7 - 0:7 - 0:10 - 0:14)
27. MaiStraubing SpidersMünchen Rangers15:0062:27 (21:7 - 14:14 - 13:6 - 14:0)
03. JunBurghausen CrusadersNeu-Ulm Spartans16:0024:14 (7:7 – 7:0 – 7:0 – 3:7)
03. JunFranken KnightsStraubing Spiders17:0041:61 (13:21 - 27:20 - 14:7 - 7:13)
04. JunWürzburg PanthersMünchen Rangers15:0056:55 (15:7 - 6:7 - 0:21 - 35:20)
10. JunNeu-Ulm SpartansMünchen Rangers16:0014:46 (0:13 - 7:13 - 0:13 - 7:7)
10. JunFranken KnightsWürzburg Panthers16:0036:47 (0:6 - 14:8 - 0:13 - 22:20)
17. JunLandsberg X-PRESSMünchen Rangers17:0029:41 (6:6 - 6:14 - 0:14 - 17:7)
18. JunStraubing SpidersNeu-Ulm Spartans15:0043:8 (16:0 - 7:6 - 7:0 - 13:2)
24. JunStraubing SpidersLandsberg X-PRESS17:0064:13 (28:0 - 15:7 - 14:0 - 7:6)
25. JunWürzburg PanthersBurghausen Crusaders15:0026:15 (6:0 - 6:8 - 14:7 - 0:0)
25. JunMünchen RangersNeu-Ulm Spartans15:0047:0 (27:0 - 13:0 - 7:0 - 0:0)
01. JulNeu-Ulm SpartansFranken Knights16:003:36 (3:0 - 0:21 - 0:7 - 0:8)
02. JulWürzburg PanthersLandsberg X-PRESS15:0019:15 (3:0 - 3:8 - 6:7 - 7:0)
02. JulMünchen RangersStraubing Spiders15:0077:49 (21:14 - 27:14 - 9:7 - 20:14)
08. JulStraubing SpidersFranken Knights18:3063:34 (14 :14 - 21:7 - 7:0 - 21:13)
08. JulNeu-Ulm SpartansBurghausen Crusaders16:0014:31 (0:0 - 7:3 - 0:14 - 7:14)
08. JulLandsberg X-PRESSWürzburg Panthers17:0042:27 (14:0 - 22:7 - 6:14 - 0:6)
15. JulBurghausen CrusadersStraubing Spiders16:0044_35 (21:21 - 0:0 - 16:7 - 7:7)
15.JulNeu-Ulm SpartansLandsberg X-PRESS16:000:76 (0:21 - 0:21 - 0:21 - 0:13)
16. JulMünchen RangersWürzburg Panthers15:0047:6 (19:0 - 7:0 - 14:6 - 7:0)
23. JulMünchen RangersBurghausen Crusaders15:0041:10 (13:10 - 14:0 - 7:0 - 7:0)
23. JulStraubing SpidersWürzburg Panthers15:0055:22 (7:7 - 28:3 - 7:6 - 13:6)
29. JulLandsberg X-PRESSBurghausen Crusaders17:0056:35 (19:0 - 16:21 - 6:8 - 15:6)
29. JulFranken KnightsMünchen Rangers16:0028:49 (14:20 - 7:15 - 0:7 - 7:7)
29,JulNeu-Ulm SpartansStraubing Spiders16:0011:62 (3:20 - 6:21 - 2:7 - 0:14)
05. AugBurghausen CrusadersFranken Knights16:0020:0 Wertung
06. AugMünchen RangersLandsberg X-PRESS15:0034:21 (6:7 - 13:0 - 15:8 - 0:6)
06. AugWürzburg PanthersNeu-Ulm Spartans15:0048:8 (15:0 - 3:8 - 13:0 - 17:0)
12. AugLandsberg X-PRESSStraubing Spiders17:0025:54 (13:13-0:20-12:14-0:7)
17. SepPforzheim WilddogsStraubing Spiders15:0014:54 (0:21 - 0:21 - 0:6 - 14:6)
23. SepStraubing SpidersPforzheim Wilddogs19:0048:0 (21:0 - 13:0 - 7:0 - 7:0)

Die Daten werden in Echtzeit vom American Football Verband Bayern übernommen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Daten


Florian Weber