i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sat 13.May.2017
Burghausen
Crusaders
21
7
21
0
49
Rangers
6
0
6
14
26


Sehr gut eingestellt: wird die Crusaders Defense von Andreas Englbrecht #18 | Andreas Englbrecht Seniors Profil >> DefenseLB (Spieler und Trainer in Personalunion) (Foto: Uwe Diel)

Vergangenen Samstag, 13.05.2017, fand das zweite Heimspiel der Burghausen Crusaders im heimischen St. Johann Sportpark statt. Zu Gast war kein geringerer als die München Rangers, nach den Franken Knights der zweite Absteiger aus der GFL 2. Und dass man mit diesen Kalibern umgehen kann, das hatte man bereits gegen die Franken in Rothenburg beim Auswärtssieg zum Saisonauftakt gezeigt. Dennoch lautete die Devise: Neuer Gegner, neues Spiel, neues Glück!


Ein weiteres Eigengewächs: Michael Stadler #84 | Michael Stadler Seniors Profil >> OffenseWR spielt in seiner ersten Herren-Saison groß auf (Foto: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Dass die Burghausen Crusaders von ihrem Trainerteam bestens eingestellt waren, das zeigte sich bereits im ersten Viertel der Partie. Nach Touchdowns von Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Alexander Fuhrmann #46 | Alexander Fuhrmann Seniors Profil >> OffenseRB , Runningback Christoph Hausperger #7 | Christoph Hausperger Seniors Profil >> OffenseRB und Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Michael Stadler #84 | Michael Stadler Seniors Profil >> OffenseWR lag man bereits im ersten Spielabschnitt mit 21-0 in Führung! Den Münchnern gelang lediglich noch der 21-6 Anschluss.


Unter Kontrolle: hatte die Defense die gefährlichen Läufe des gegnerischen QB; hier Ahmet Karabulut #37 | Ahmet Karabulut Seniors Profil >> DefenseLB (li.) und Patrick Pap Orsag #99 | Patrick Pap Orsag Seniors Profil >> DefenseDB (re.) beim Tackling

Auch im zweiten Viertel ein ähnliches Bild, die Burghauser Defensive stand bombensicher, die Offensive besorgte die Punkte: Nach erneutem Lauf von Christoph Hausperger #7 | Christoph Hausperger Seniors Profil >> OffenseRB führte man zur Halbzeit mit 28-6 gegen die Rangers! Der trotz der zwischenzeitlichen Regenfälle sehr gut besuchte St. Johann Sportpark witterte die Sensation, sollten die Crusaders, deren Saisonziel doch eigentlich der Klassenerhalt ist, den nächsten erfahrenen Bundesligisten besiegen?


Treffsicher: Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR hat heuer noch keinen PAT verschossen; Holder Scott Doherty #9 | Scott Doherty Seniors Profil >> OffenseQB

Das Team lieferte die Antwort auf dem Platz: Ja, sie können! Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang den München Rangers zwar der 28-12 Anschluss, doch was dann folgte war eine erneute Demonstration der Burghauser Stärke diese Saison, der einzigartige Mannschaftsgeist, der das Team zu ungeahnten Höchstleistungen anspornt. Innerhalb weniger Minuten stellte man nicht nur den alten Abstand durch einen Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. von Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Sebastian Mattscheck #36 | Sebastian Mattscheck Seniors Profil >> OffenseRB wieder her, nein, nach grandiosem Defensivverhalten bauten die Kreuzritter von der Salzach in Form von Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Michael Stadler #84 | Michael Stadler Seniors Profil >> OffenseWR sowie Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Scott Doherty #9 | Scott Doherty Seniors Profil >> OffenseQB die Führung auf 49-12 aus!

Den Rangers gelangen im letzten Viertel zwar noch zwei Touchdowns, der Sieg war den bockstarken Burghausern an diesem Tag aber nicht mehr zu entreißen, Endstand 49-26! Insgesamt eine Leistung, die Lust auf mehr macht. Auf beide Seiten des Balls brachte die Mannschaft eine absolute Topleistung auf das Feld, die Offensive mit 49 Punkten, die Defensive mit ganzen vier Turnovers (erzwungene Ballwechsel)!


Für Stimmung im Sportpark St. Johann: sorgte nicht nur die gute Leistung der Footballer, sondern auch die Magic Cheerleader

Auch Scott Doherty #9 | Scott Doherty Seniors Profil >> OffenseQB zeigte sich zufrieden: „Wir waren für das Spiel gegen die Rangers sehr gut vorbereitet, kannten ihre Stärke, vor allen den äußerst laufstarken Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. . Aber wir erwischten einen grandiosen Start und konnten das Spiel von diesem Zeitpunkt an diktieren. Unsere Offensive Line Offensive Line Crusaders Football ABC Die Offensive Line (auch O-Line oder OL) ist die Linie von Spielern im American Football, die direkt vor dem Quarterback und an vorderster Front der Offense stehen. Sie besteht immer aus genau fünf Spielern: einem Center, zwei Guards und zwei Tackles. [beschützen den Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. und blocken Räume für das Laufspiel frei] spielte fabelhaft und unsere Defensive hat einfach nicht aufgehört uns den Ball zurückzuholen, das war heute ein Teamsieg. Und ein Sieg vor heimischem Publikum ist natürlich umso schöner.“


Zum Abschied einen Sieg: hatte sich Admir Omerovic #10 | Admir Omerovic Seniors Profil >> OffenseWR gewünscht; er verlässt die Crusaders nach 2 Jahren.

Mit diesem Sieg übernehmen die Burghausen Crusaders vorerst Platz 2 in der Regionalliga Süd, stehen somit aktuell auf einem Relegationsplatz für die GFL 2. „Das ist natürlich eine schöne Momentaufnahme, aber wir können die Situation durchaus realistisch einschätzen. Unser Saisonziel ist der Klassenerhalt. Die zwei Siege helfen sehr und geben uns Selbstvertrauen, aber es liegen noch viele Spiele und viel Arbeit vor uns.“, so Christian Konnerth Christian Konnerth Management Profil >> Abteilungsleiter / Vorstand , Vorstand der Crusaders. Diese Momentaufnahme bleibt zumindest bis kommenden Sonntag, 21.05.2017, bestehen, denn dann gastieren die Burghauser bei den Straubing Spiders, dem Topfavoriten für den Aufstieg neben dem Landsberg X-PRESS!


Mannschafts-Sieg: Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grundstein für diese tolle Leistung

 

3. Spieltag Final Q1 Q2 Q3 Q4
13.05. Burghausen Crusaders – München Rangers 49:26 21:6 7:0 21:6 0:14
13.05. Würzburg Panthers – Straubing Spiders 33:59 13:17 21:28 6:7 0:7
13.05. Landsberg X-PRESS – Franken Knights 40:27 6:14  18:0 0:0 16:13
Pos Verein Pkt S G U N + Diff.
1* StraubingSpiders
Straubing Spiders
20:4 12 90 0 2 649 362 +287
2
München Rangers
18:6 12 9 0 3 529 336 +193
3 LandsbergX-PRESS
Landsberg X-PRESS
14:10 12 7 0 5 434 355 +79
4 BurghausenCrusaders
Burghausen Crusaders
14:10 12 7 0 5 321 339 -18
5
Würzburg Panthers
12:12 12 6 0 6 328 391 -63
6 Neu-UlmSpartans
Neu-Ulm Spartans
4:20 12 2 0 10 136 470 -334
7
Franken Knights
2:22 12 1 0 11 265 442 -177

Spielplan

DatumHeimGastKOErgebnis
23.AprFranken KnightsLandsberg X-PRESS15:006:31 (0:3 - 0:14 - 6:7 - 0:7 )
30. AprFranken KnightsBurghausen Crusaders15:0019:21 (7:7-0:7-0:7-12:0)
06. MaiBurghausen CrusadersLandsberg X-PRESS16:0034:52 (0:16 -13:14 - 14:8 - 7:14)
06. MaiNeu-Ulm SpartansWürzburg Panthers16:0012:0 (0:0 - 6:0 0:0 - 6:0)
07. MaiMünchen RangersFranken Knights15:0039:12 (7:12 - 13:0 - 6:0 - 13:0)
13. MaiBurghausen CrusadersMünchen Rangers16:0049:26 (21:06 - 7:0 - 21:6 - 0:14)
13. MaiLandsberg X-PRESSFranken Knights17:0040:27 (6:14 - 18:0 - 0:0 - 16:13)
13. MaiWürzburg PanthersStraubing Spiders15:0033:59 (13:17 - 21:28 - 6:7 - 0:7)
20. MaiLandsberg X-PRESSNeu-Ulm Spartans17:0034:14 (0:7 - 21:0 - 0:7 - 13:0)
21. MaiStraubing SpidersBurghausen Crusaders17:0042:27 (14:0 - 0:10 - 14:3 - 14:14)
21. MaiWürzburg PanthersFranken Knights15:0030:26 (0:7 - 14:6 - 13:6 - 3:7)
27. MaiBurghausen CrusadersWürzburg Panthers17:0021:14 (7:0 - 14:0 - 0:6 - 0:8)
27. MaiFranken KnightsNeu-Ulm Spartans16:000:38 (0:7 - 0:7 - 0:10 - 0:14)
27. MaiStraubing SpidersMünchen Rangers15:0062:27 (21:7 - 14:14 - 13:6 - 14:0)
03. JunBurghausen CrusadersNeu-Ulm Spartans16:0024:14 (7:7 – 7:0 – 7:0 – 3:7)
03. JunFranken KnightsStraubing Spiders17:0041:61 (13:21 - 27:20 - 14:7 - 7:13)
04. JunWürzburg PanthersMünchen Rangers15:0056:55 (15:7 - 6:7 - 0:21 - 35:20)
10. JunNeu-Ulm SpartansMünchen Rangers16:0014:46 (0:13 - 7:13 - 0:13 - 7:7)
10. JunFranken KnightsWürzburg Panthers16:0036:47 (0:6 - 14:8 - 0:13 - 22:20)
17. JunLandsberg X-PRESSMünchen Rangers17:0029:41 (6:6 - 6:14 - 0:14 - 17:7)
18. JunStraubing SpidersNeu-Ulm Spartans15:0043:8 (16:0 - 7:6 - 7:0 - 13:2)
24. JunStraubing SpidersLandsberg X-PRESS17:0064:13 (28:0 - 15:7 - 14:0 - 7:6)
25. JunWürzburg PanthersBurghausen Crusaders15:0026:15 (6:0 - 6:8 - 14:7 - 0:0)
25. JunMünchen RangersNeu-Ulm Spartans15:0047:0 (27:0 - 13:0 - 7:0 - 0:0)
01. JulNeu-Ulm SpartansFranken Knights16:003:36 (3:0 - 0:21 - 0:7 - 0:8)
02. JulWürzburg PanthersLandsberg X-PRESS15:0019:15 (3:0 - 3:8 - 6:7 - 7:0)
02. JulMünchen RangersStraubing Spiders15:0077:49 (21:14 - 27:14 - 9:7 - 20:14)
08. JulStraubing SpidersFranken Knights18:3063:34 (14 :14 - 21:7 - 7:0 - 21:13)
08. JulNeu-Ulm SpartansBurghausen Crusaders16:0014:31 (0:0 - 7:3 - 0:14 - 7:14)
08. JulLandsberg X-PRESSWürzburg Panthers17:0042:27 (14:0 - 22:7 - 6:14 - 0:6)
15. JulBurghausen CrusadersStraubing Spiders16:0044_35 (21:21 - 0:0 - 16:7 - 7:7)
15.JulNeu-Ulm SpartansLandsberg X-PRESS16:000:76 (0:21 - 0:21 - 0:21 - 0:13)
16. JulMünchen RangersWürzburg Panthers15:0047:6 (19:0 - 7:0 - 14:6 - 7:0)
23. JulMünchen RangersBurghausen Crusaders15:0041:10 (13:10 - 14:0 - 7:0 - 7:0)
23. JulStraubing SpidersWürzburg Panthers15:0055:22 (7:7 - 28:3 - 7:6 - 13:6)
29. JulLandsberg X-PRESSBurghausen Crusaders17:0056:35 (19:0 - 16:21 - 6:8 - 15:6)
29. JulFranken KnightsMünchen Rangers16:0028:49 (14:20 - 7:15 - 0:7 - 7:7)
29,JulNeu-Ulm SpartansStraubing Spiders16:0011:62 (3:20 - 6:21 - 2:7 - 0:14)
05. AugBurghausen CrusadersFranken Knights16:0020:0 Wertung
06. AugMünchen RangersLandsberg X-PRESS15:0034:21 (6:7 - 13:0 - 15:8 - 0:6)
06. AugWürzburg PanthersNeu-Ulm Spartans15:0048:8 (15:0 - 3:8 - 13:0 - 17:0)
12. AugLandsberg X-PRESSStraubing Spiders17:0025:54 (13:13-0:20-12:14-0:7)
17. SepPforzheim WilddogsStraubing Spiders15:0014:54 (0:21 - 0:21 - 0:6 - 14:6)
23. SepStraubing SpidersPforzheim Wilddogs19:0048:0 (21:0 - 13:0 - 7:0 - 7:0)

Die Daten werden in Echtzeit vom American Football Verband Bayern übernommen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Daten


Florian Weber