i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00

Vergangenen Samstag fanden für unsere U19 Flag die Playoffs in Forchheim bei Bamberg statt!

In den KO-System wurde der bayerische Meister der U19 Flag Jugend gesucht!

Leicht dezimiert mussten unsere Burghausen Crusaders den Trip nach Bamberg antreten, lediglich sieben Mann waren einsatz- und spielbereit, womit man das kleinste Team des Turniers stellte und sich verdutzten Blicken der Gegner nicht entziehen konnte. Vor allem der Viertelfinalgegner, die Straubing Spiders, rieben sich wohl verwundert die Augen, als ihnen im 5vs5 Flag Modus lediglich sieben Spieler gesamt gegenüberstanden. Diese „Taktik“ zeigte dann auch seine Wirkung, in der ersten Häfte der Partie konnte man dem niederbayerischen Nachbarn aus Straubing ebenbürtig entgegentreten. Der klare Turnierfavorit neben den Fursty Razorbacks begann leicht zu schwanken, mit einem 20-20 Unentschieden ging es in die Halbzeitpause! In der zweiten Hälfte der Partie schwand dann jedoch zusehends die Kraft, sodass der Favorit aus Straubing kaltschnäuzig zuschlug und sich am Ende klar und verdient mit 42-20 durchsetzen und ins Halbfinale einziehen konnte!

21. Oktober 2017
Playoffs Bamberg
20
42

Für die sieben tapferen Kreuzritter war das Turnier damit aber alles andere als zu Ende, denn in der Runde der Verlierer mussten nun noch die Plätze 5-9 ausgespielt werden. Auch hier wurde im KO-Modus gespielt, die Crusaders bekamen es mit den Lokalmatadoren, den Bamberg Phantoms, zu tun! In dieser Partie machte der Burghauser Nachwuchs von der ersten Minute an klar, wer als Sieger das Feld verlassen würde, zur Halbzeit führte man bereits mit 20-0. Im zweiten Spielabschnitt brachten die Crusaders den Sieg in trockene Tücher, mit einem klaren 45-24 Sieg konnte man sich für das Spiel um Platz 5 qualifizieren!

21. Oktober 2017
Playoffs Bamberg
45
24

Im Spiel um Platz 5 traf man nun auf die Augsburg Raptors! Wie im Spiel gegen Straubing lieferte man sich auch gegen Augsburg eine äußerst spannende Partie, kein Team konnte sich absetzen oder machte groß Fehler. So stand es zur Halbzeit 13-13 Unentschieden, für beide Teams war also noch alles drin! Doch es kam wie es kommen musste: Mit bereits zwei Partien in den Knochen und der Tatsache, dass man nur mit sieben Mann angereist war und somit kaum Durchatmen konnte, verließen die Crusaders im letzten Spielabschnitt wie schon gegen Straubing die Kräfte. Am Ende setzte sich Augsburg verdient mit 13-26 durch und sicherte sich den fünften Platz. Die Crusaders belegen damit Platz 6, was angesichts der geschilderten Umstände eine klasse Leistung ist, auf die man stolz sein kann! Somit hat man sich neben dem Meistertitel in der Verbandsliga 9er auch noch bayernweit Platz 6 im U19 Flagfootball gesichert! Unsere U19 zählt damit zu eine der erfolgreichsten in ganz Bayern, eine Tatsache, auf die man stolz sein kann! Es gibt es also doch noch, das Märchen vom widerspenstigen Gallierdorf! Den Meistertitel konnten sich am Ende in einem packenden Finale die Straubing Spiders sichern, denen wir ganz herzlich zum verdienten Bayerischen Meistertitel gratulieren möchten!

21. Oktober 2017
Playoffs Bamberg
13
26

 

Endergebnisse

  • Viertefinale 1: Burghausen Crusaders vs. Straubing Spiders 20-42 (20-20)
  • Viertelfinale 2: Erlangen Sharks vs. Augsburg Raptors 33-20 (20-6)
  • Viertelfinale 3: Fursty Razorbacks vs. Passau Pirates 34-21 (20-10)
  • Viertelfinale 4: Bat Tölz Capricorns vs. Bamberg Phantoms 48-12 (29-6)

 

  • Verliererrunde 1: Burghausen Crusaders vs. Bamberg Phantoms 45-24 (20-0)
  • Verliererrunde 2: Augsburg Raptors vs. Passau Pirates 42-12 (35-0)

 

  • Halbfinale 1: Straubing Spiders vs. Bad Tölz Capricorns 48-35 (29-22)
  • Halbfinale 2: Erlangen Sharks vs. Fursty Razorbacks 20-44 (7-25)

 

  • Platz 7&8: Passau Pirates vs. Bamberg Phantoms 53-20 (27-7)
  • Platz 5&6: Burghausen Crusaders vs. Augsburg Raptors 13-26 (13-13)
  • Platz 3&4: Erlangen Sharks vs. Bad Tölz Capricorns 40-35 (19-28)

 

  • Finale: Straubing Spiders vs. Fursty Razorbacks 34-33 (13-20)

 

  1. Straubing Spiders
  2. Fursty Razorbacks
  3. Erlangen Sharks
  4. Bad Tölz Capricorns
  5. Augsburg Raptors
  6. Burghausen Crusaders
  7. Passau Pirates
  8. Bamberg Phantoms

Florian Weber