i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sat 09.Jul.2016
Landsberg
Crusaders
0
0
3
6
9
X-PRESS
7
7
7
7
28

160709_Seniors @ Landsberg_60_klein
Die Defense hielt das Spiel lange offen: in der Mitte #30 Kevin Jakob #30 | Kevin Jakob Seniors Profil >> DefenseDL (Fotos: Janine Kübler Janine Kübler Sideline Profil >> Media CrewFotografin )

Vergangenen Samstag endete für die Footballer der Burghausen Crusaders die dreiwöchige Sommerpause.  Man musste nach Landsberg reisen, wo der X-PRESS auf die Salzachstädter wartete. Für beide Seiten ein wichtiges Spiel: die Crusaders sind nach dem überraschenden Sieg des Tabellenletzten aus Königsbrunn gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Neu-Ulm wieder voll im Abstiegskampf drin, während Landsberg das ausgegebenen Saisonziel des Aufstiegs nur mit einem Sieg noch realisieren kann.

160709_Seniors @ Landsberg_15_klein
Doch die Crusaders erwischten einen denkbar schlechten Start in das Spiel, mit einem 7:0 Rückstand ging es in das zweite Viertel, in welchem man ebenfalls nicht punkten konnte. So musste man bereits mit einem 14:0 in die Halbzeitpause gehen.

160709_Seniors @ Landsberg_24_klein
Den Anschluss schafften die Crusaders im dritten Viertel durch ein Field Goal Field Goal Crusaders Football ABC Der Versuch der angreifenden Mannschaft  durch die Torstangen zu kicken und damit drei Punkte zu erzielen. Es ist dabei sowohl ein Place Kick als auch ein Drop Kick erlaubt. Drop Kicks kommen selten vor, in aller Regel wird ein Place Kick ausgeführt, wobei der Center den Ball mit einem Long Snap zum Holder wirft, der den Ball für den Kicker hält. Der Ball darf nach dem Kick nicht in Kontakt mit dem Spielfeld kommen, eine Berührung der Crossbar oder der Uprights ist aber erlaubt. Die verteidigende Mannschaft kann versuchen, ein Field Goal zu blocken. Eine Block auf Höhe des Tores ist nicht erlaubt – 14:3 zeigte die Anzeigentafel nun an. Hoffnungen auf eine Aufholjagd erstickte der X-PRESS aber schnell im Keim, erhöhte seinerseits auf 21:3 – der Sieg war Landsberg damit nicht mehr zu nehmen.

160709_Seniors @ Landsberg_32_klein
Die starke Leistung unterstrich Landsberg schlussendlich noch mit dem 28:3. Die Crusaders konnten am Ende nur noch durch einen Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. von Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Admir Omerovic #10 | Admir Omerovic Seniors Profil >> OffenseWR auf 28:9 verkürzen, mehr als Ergebniskosmetik war dies aber nicht mehr.

160709_Seniors @ Landsberg_26_klein
„Landsberg war in den entscheidenden Momenten das bessere Team“ fasst Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. Thomas Simmeit die Partie zusammen. Mit dieser Niederlage steckt Burghausen nun wieder mehr im Abstiegskampf drin, als es den Crusaders wohl recht ist. Das ausgegebene Saisonziel des Klassenerhalts scheint nun wieder gefährdet.

Doch den Kopf in den Sand stecken werden die Kreuzritter nun nicht, vor allem, weil es am kommenden Samstag zum Abstiegskracher und somit wohl zum vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt kommt, wenn die Crusaders im Schatten der längsten Burg Europas den Tabellenletzten aus Königsbrunn empfangen. „Für uns wird es immer enger“, berichtet Simmeit, „wir brauchen nächste Woche einen Sieg gegen die Ants, sonst steigen wir ab.“

160709_Seniors @ Landsberg_18_klein
Kickoff Kickoff Crusaders Football ABC Ein Kickoff erfolgt zu Beginn jeder Halbzeit und nach jedem Touchdown. Dabei wird der Ball von der eigenen 35 Yard Line, durch den Kicker in Richtung des Gegners befördert. Geht der Ball durch die gegnerische Endzone, oder wird der Ball in der Endzone gedowned, dann ist es ein Touchback. Nach einem Touchback beginnt die Offense an der eigenen 20 Yard Linie. Gibt es einen Kickoff-Return, dann beginnt die Offense an der Stelle, wo der Returner gestoppt wird. Erreicht der Returner die Endzone des kickenden Teams, dann zählt das als Touchdown. Man spricht von einem Kickoff Return-Touchdown. zum wichtigsten Saisonspiel der Burghausen Crusaders ist am Samstag, 16.07.2016, um 17 Uhr im heimischen St. Johann Sportpark. Der Eintritt ist dabei wie immer frei! Um lautstarke Unterstützung wird eindrücklich gebeten, gemeinsam zum Klassenerhalt!

 


 

7. Spieltag Final Q1 Q2 Q3 Q4
09.07. Fursty Razorbacks – Neu Ulm Spartans 50:27  15:7 14:8 6:0 15:12
10.07. Königsbrunn Ants – Straubing Spiders 16:23  10:7 0:7 6:0 0:9
 09.07. Landsberg X-PRESS – Burghausen Crusaders  28:9 7:0 7:0 7:3 7:6

 

 

Pos Verein Pkt S G U N + Diff.
1 FurstyRazorbacks
Fursty Razorbacks
11:3 7 5 1 1 213 149 +64
2 Neu-UlmSpartans
Neu-Ulm Spartans
10:4 7 5 0 2 203 146 +57
3 LandsbergX-PRESS
Landsberg X-PRESS
9:5 7 4 1 2 231 185 +46
4 StraubingSpiders
Straubing Spiders
8:4 6 4 0 2 163 113 +50
5 BurghausenCrusaders
Burghausen Crusaders
2:12 7 1 0 6 148 227 -79
6 kbrunn
Königsbrunn Ants
2:14 8 1 0 7 100 238 -138

 


Florian Weber