i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sat 03.Jun.2017
Burghausen
Crusaders
7
7
7
3
24
Spartans
7
0
0
7
14

Vergangenen Samstag, den 03.06.2017, stand für die drittplatzierten Burghausen Crusaders das letzte Spiel der Hinrunde der Saison 2017 an, Gegner waren die viertplatzierten Neu Ulm Spartans.

Wide Receiver Michael Stadler lieferte wieder einmal eine weltklasse Partie ab (Fotos: Janine Kübler und Uwe Diel)

Beide Teams erwarteten in diesem Spitzenduell ein enges und knappes Spiel, wobei die Spartans leicht favorisiert waren, setzte sich in den letzten Jahren bekanntermaßen immer das Auswärtsteam durch. Es sollte ein Spiel werden, welches nicht nur von zwei schweren Verletzungen überschattet, sondern vor allem auch von zwei bestens aufgelegten Defensiven geprägt war.

Nachdem es zuerst die Neu Ulmer Defensive war, welche die Burghauser zum Punt Punt Crusaders Football ABC Sollten die erforderlichen zehn Yards zu einem neuen First Down in den ersten drei Versuchen nicht überwunden worden sein und es absehbar ist, dass man es auch beim Vierten (letzter Versuch) nicht schaffen wird, wird der Ball durch einen Punt zum Gegner befördert. zwang, war es nur zwei Spielzüge später die Crusaders Defensive, welche, in Form von Safety Safety Crusaders Football ABC Das Tackeln des Ballträgers in seiner eigenen Endzone. 2 Punkte für die Defense! „Smiley“ Simon Billinger #8 | Simon Billinger Seniors Profil >> DefenseS , dem Gegner den Ball wortwörtlich aus den Händen riss und ihn direkt zum Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. und somit zur 7-0 Führung für die Burghausen Crusaders trug.

Simon Billinger schnappt sich den Ball und erzielt die 7-0 Führung

Die Freude auf den Rängen währte aber leider nur kurz, denn es folgte der erste Schockmoment der Partie. Noch im ersten Viertel blieb plötzlich Burghausens Linebacker Linebacker Crusaders Football ABC Ein Linebacker ist ein Spieler im American Football, der in der Mitte der Verteidigung, hinter der Defensive Line und vor den Safety/Defensive Backs (daher ihre Bezeichnung) spielt. Man kann Linebacker in Inside bzw. Middle und Outside Linebacker unterteilen. „Inside Linebacker“ (Abk. ILB) benutzt man bei einer geraden Anzahl von Linebackern (z. B. die sog. „3-4-Defense“), „Middle Linebacker“ (MLB) dementsprechend bei ungerader Zahl („4-3-Defense“ etc.) Patrick Stadler #32 | Patrick Stadler Seniors Profil >> DefenseDB verletzt auf dem Boden liegen, das Spiel musste bis zum Eintreffen der Rettungskräfte unterbrochen werden. Erste Diagnose: ausgekugelter Ellenbogen. Nichtsdestotrotz musste das Spiel weitergehen, der Schock stand beiden Seiten noch im Gesicht, als die Neu Ulm Spartans direkt nach Wiederbeginn den 7-7 Ausgleich schafften. Dies war gleichzeitig auch das Ende des ersten Viertels.

Auch das zweite Viertel bot einen Schockmoment. Dieses Mal war es der Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. der Neu Ulm Spartans, Robin Otto, der verletzt am Boden liegen blieb und auch hier verhießen die Reaktionen der Spieler nichts Gutes. Erneut musste das Spiel bis zum Eintreffen der Rettungskräfte unterbrochen werden, erste Diagnose: Schien- und Wadenbeinbruch. Aus Neu Ulmer Sicht beinahe der Supergau, denn das unberechenbare und für die Crusaders bis dato kaum zu stoppende Laufspiel über ihren Quarterback war somit unterbrochen, der Spielmacher vom Feld. Auch hier merkte man nach Wiederbeginn beiden Seiten den Schock deutlich an. Dennoch gelang es den Crusaders nach wunderschönem Pass von Quarterback Scott Doherty #9 | Scott Doherty Seniors Profil >> OffenseQB auf Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Michael Stadler #84 | Michael Stadler Seniors Profil >> OffenseWR auf 14-7 zu erhöhen, dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit startete aus Burghauser Sicht ideal, nach einem Fumble Fumble Crusaders Football ABC Verliert der Ballträger den Ball, den er zunächst unter vollständiger Kontrolle hatte und berührt dabei vorher nicht den Boden mit dem Knie oder dem Ellbogen, dann spricht man von einem Fumble. Ein Fumble ist ein freier Ball im Spiel und kann von beide Teams erobert werden. Die Mannschaft die das schafft, hat danach das Angriffsrecht. stand man direkt vor der Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. der Neu Ulmer, doch eine Interception Interception Crusaders Football ABC Wenn ein Verteidiger den Ball aus der Luft fängt, spricht man von einer Interception. Der Verteidiger wird damit zum Angreifer und versucht den Ball Richtung gegnerische Endzone zu tragen. Das Ballrecht wechselt (Turnover). in der Endzone machte alle Hoffnungen auf einen schnellen Ausbau der Führung zunichte. Doch erneut war die Crusaders Defensive zur Stelle, übergab der Offensive postwendend wieder den Ball, diese bedankte sich in Form von Tight End Tight End Crusaders Football ABC Der Tight End ist ein sehr universell einsetzbarer Spieler. Im Idealfall ist der Spieler auf dieser Position fähig, ein Faktor im Run- und Passblocking, wie auch im Fangen von Pässen, zu sein. Das Fangen von Pässen ist früher meistens für kurze Distanzen gewesen. In letzter Zeit spielen immer athletischere Spieler diese Position und so sieht man nicht selten einen Tight End in Routen eines Wide Receivers. Ingo Schönstetter #12 | Ingo Schönstetter Seniors Profil >> OffenseTE mit dem 21-7. Mit dieser Führung ging es in das vierte und letzte Viertel.

Auch im letzten Spielabschnitt zeigte sich, dass beide Defensiven bestens aufgelegt waren. Kurz nach Beginn des letzten Spielabschnitts fing die Spartans Defense einen Pass von Doherty ab und verkürzte per Pick 6 auf 21-14. Sollte die Führung jetzt doch noch wackeln? Die klare Antwort darauf lieferte die Burghauser Defense, die nichts mehr zuließ. So war es am Ende noch ein Field Goal Field Goal Crusaders Football ABC Der Versuch der angreifenden Mannschaft  durch die Torstangen zu kicken und damit drei Punkte zu erzielen. Es ist dabei sowohl ein Place Kick als auch ein Drop Kick erlaubt. Drop Kicks kommen selten vor, in aller Regel wird ein Place Kick ausgeführt, wobei der Center den Ball mit einem Long Snap zum Holder wirft, der den Ball für den Kicker hält. Der Ball darf nach dem Kick nicht in Kontakt mit dem Spielfeld kommen, eine Berührung der Crossbar oder der Uprights ist aber erlaubt. Die verteidigende Mannschaft kann versuchen, ein Field Goal zu blocken. Eine Block auf Höhe des Tores ist nicht erlaubt von Stephan Schatz #88 | Stephan Schatz Seniors Profil >> OffenseWR , welches den endgültigen Spielstand von 24-14 auf das Scoreboard brachte. Linebacker Linebacker Crusaders Football ABC Ein Linebacker ist ein Spieler im American Football, der in der Mitte der Verteidigung, hinter der Defensive Line und vor den Safety/Defensive Backs (daher ihre Bezeichnung) spielt. Man kann Linebacker in Inside bzw. Middle und Outside Linebacker unterteilen. „Inside Linebacker“ (Abk. ILB) benutzt man bei einer geraden Anzahl von Linebackern (z. B. die sog. „3-4-Defense“), „Middle Linebacker“ (MLB) dementsprechend bei ungerader Zahl („4-3-Defense“ etc.) Andreas Englbrecht #18 | Andreas Englbrecht Seniors Profil >> DefenseLB fand klare Worte für den Auftritt seiner Defense: „Wir finden in der Defense immer besser zusammen und haben ein gutes Spiel abgeliefert. Mit guter Defensive lassen sich halt nicht nur besagte Championships gewinnen, sondern auch normale Spiele. Die Verletzung von Patrick hat uns zurückgeworfen, wir konnten in der Halbzeitpause allerdings gut umstellen und die Defense mit dem Kopf bei der Sache halten.“

Mit Saisonsieg Nummer 4 steht nicht nur bereits zum Ende der Hinrunde das beste Saisonergebnis seit der Zugehörigkeit zur Regionalliga Süd fest, man festigt auch Platz 3. Dennoch ist die Freude über den Sieg stark getrübt aufgrund der schweren Verletzungen, wie auch Scott Doherty nach dem Spiel anmerkt: „Beide Defensiven haben großartig gespielt. Unsere Defense hat uns immer wieder in eine gute Feldposition gebracht, was uns letztendlich den Sieg bescherte, den Unterschied machten am Ende des Tages nämlich die Big Plays, die wir setzen konnten. Leider verletzten sich auf beiden Seiten des Feldes Spieler schwer, mit dem Verlust ihres Quarterbacks traf es Neu Ulm besonders hart, da dieser es für sie schwierig machte, ins Spiel zurückzufinden.“ Wir wünschen sowohl Patrick Stadler als auch Robin Otto schnelle Genesung und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen auf dem Platz! Der Dank der Crusaders geht auch an die zahlreichen Ersthelfer auf Seiten der Crusaders und der Spartans, es hat sich wieder einmal gezeigt, dass Football so viel mehr ist als nur knallharter Sport, nämlich vor allem Familie, Unterstützung und Zusammenhalt!

„Wir sind überglücklich und stolz, dass wir die Hinrunde mit vier Siegen und lediglich zwei Niederlagen, gegen die Topfavoriten aus Landsberg und Straubing, beenden konnten und freuen uns jetzt auf die zwei spielfreien Wochen, in denen wir uns erholen und neue Kraft tanken können“, so Doherty. Für die Kreuzritter geht es jetzt erst einmal in die wohl verdiente Pfingstpause, ehe man am 25.06.2017 auswärts gegen die Würzburg Panthers in die Rückrunde startet.


6. Spieltag Final Q1 Q2 Q3 Q4
03.06. Burghausen Crusaders – Neu Ulm Spartans 24:14 7:7 7:0 7:0 3:7
03.06. Franken Knights – Straubing Spiders 41:61 13:21 27:20 14:7 7:13
04.06. Würzburg Panthers – München Rangers 56:55 15:7  6:7 0:21 35:20


Florian Weber