i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Turnier
Straubing
28.10.1711:00
Sun 02.Jul.2017
Traunreut
Crusaders
22
8
8
8
46
Munisier
6
0
0
0
6

Die U19 der Burghausen Crusaders sichert sich mit einem klarem 46-6 Sieg erneut die Meisterschaft in der Verbandsliga 9er Ost.

Jonas Eschenfelder lieferte erneut eine äußerst starke Partie, selbst bei strömendem Regen war er offensiv wie defensiv unersetzbar! (Fotos: Janine Kübler)

Am Sonntag ging es für die U19 der Burghausen Crusaders um alles, zwischen ihnen und der Titelverteidigung stand nur noch ein Gegner, die Traunreut Munisier.

Mit einem Sieg gegen Traunreut wäre auch dem letzten Verfolger die Chance genommen, an den Crusaders noch vorbeizuziehen. Somit ging das Team um Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. Andreas Englbrecht Andreas Englbrecht A-Juniors Profil >> CoachHC, DC, DB höchst konzentriert in das Spiel.

Die Crusaders starteten zwar mit dem Kickoff Kickoff Crusaders Football ABC Ein Kickoff erfolgt zu Beginn jeder Halbzeit und nach jedem Touchdown. Dabei wird der Ball von der eigenen 35 Yard Line, durch den Kicker in Richtung des Gegners befördert. Geht der Ball durch die gegnerische Endzone, oder wird der Ball in der Endzone gedowned, dann ist es ein Touchback. Nach einem Touchback beginnt die Offense an der eigenen 20 Yard Linie. Gibt es einen Kickoff-Return, dann beginnt die Offense an der Stelle, wo der Returner gestoppt wird. Erreicht der Returner die Endzone des kickenden Teams, dann zählt das als Touchdown. Man spricht von einem Kickoff Return-Touchdown. , doch durch einen Fehler der Munisier konnten die Burghauser direkt in Ballbesitz gelangen. Die Offense der Crusaders fand direkt ins Spiel und konnte den ersten Drive Drive Crusaders Football ABC Ein Drive ist die Summe aller Spielzüge (Plays) einer Offense, ohne dass das Ballrecht dabei wechselt. Ein Drive beginnt mit einem First Down und findet sein Ende mit einem Score (Touchdown, Fieldgoal, Safety), einem Turnover (Interception, Fumble, Turnover on Downs), oder einem Punt. sofort mit einem Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. beenden. Doch Traunreut ließ sich nicht beirren und mit dem darauffolgenden Kickoff Kickoff Crusaders Football ABC Ein Kickoff erfolgt zu Beginn jeder Halbzeit und nach jedem Touchdown. Dabei wird der Ball von der eigenen 35 Yard Line, durch den Kicker in Richtung des Gegners befördert. Geht der Ball durch die gegnerische Endzone, oder wird der Ball in der Endzone gedowned, dann ist es ein Touchback. Nach einem Touchback beginnt die Offense an der eigenen 20 Yard Linie. Gibt es einen Kickoff-Return, dann beginnt die Offense an der Stelle, wo der Returner gestoppt wird. Erreicht der Returner die Endzone des kickenden Teams, dann zählt das als Touchdown. Man spricht von einem Kickoff Return-Touchdown. konnten die Munisier ihrerseits punkten, jedoch stoppte die Verteidigung der Crusaders sie beim Extrapunkt. Damit blieb die Führung bei einem Stand von 8-6 in Burghauser Hand. Die Offense blieb jedoch ruhig und konnte erneut punkten. Nun war die Defense der Burghauser wieder an der Reihe und konnte die Traunreuter, wie gewohnt, ohne große Raumverluste stoppen. Die Offense, welche dieses Mal vor allem auf ein starkes Laufspiel setzte, konnte weiterhin ohne große Probleme den Ball bewegen und schaffte es, bis zum Ende des ersten Viertels die Führung auf 22-6 auszubauen.

Im zweiten Viertel versuchte Traunreut zurück ins Spiel zu kommen und verlangsamte die Burghauser Offensive stark. Die Defensivreihe der Crusaders wich allerdings kein Stück und erlaubte erneut keinen Platz für die Munisier. Somit ging man mit einem klaren 30-6 Vorsprung in die Halbzeit.

Zum Anfang der zweiten Hälfte gelang es den Jungkreuzrittern direkt einen Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. zu erzielen. Die Crusaders Defense kam kurz ins Wanken als Traunreut einen Pass über die Mitte anbrachte und der Empfänger in die Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. laufen konnte, der Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. wurde allerdings auf Grund eines Fouls zurückgepfiffen. Eric Reisinger #21 | Eric Reisinger A-Juniors Profil >> DefenseS sicherte sich kurz darauf eine Interception Interception Crusaders Football ABC Wenn ein Verteidiger den Ball aus der Luft fängt, spricht man von einer Interception. Der Verteidiger wird damit zum Angreifer und versucht den Ball Richtung gegnerische Endzone zu tragen. Das Ballrecht wechselt (Turnover). und so blieb die Traunreuter Offense erneut ohne Erfolg. Ein weiterer Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. im vierten Viertel brachte dann auch den Endstand von 46-6 und somit die Titelverteidigung, welche danach in Burghausen noch ausgiebig gefeiert wurde.

Eine traurige Seite hatte das Spiel allerdings doch, denn Andreas Englbrecht teilte dem Team mit, dass er nach langjähriger Aktivität als Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. als eben solcher zurücktreten wird. Dennoch kann man sich bei den Crusaders über den erneuten Titelgewinn ebenso wie über die zweite Saison in Folge ohne Niederlage freuen. Die U19 der Burghausen Crusaders wird sich aber nicht ausruhen, für fünf Spieler – Philipp Hofmann #11 | Philipp Hofmann A-Juniors Profil >> DefenseLB/S , Florian Moosbauer #25 | Florian Moosbauer A-Juniors Profil >> OffenseWR , Fabian Plendl #9 | Fabian Plendl A-Juniors Profil >> OffenseQB , Nico Brunnauer #71 | Nico Brunnauer A-Juniors Profil >> OffenseOL und Jonas Eschenfelder #99 | Jonas Eschenfelder A-Juniors Profil >> DefenseLB – beginnt nun die Zeit in der Herrenmannschaft, währen für den Rest die Vorbereitung auf das nächste Jahr beginnt.

Head Coach Andreas Englbrecht hat allen Grund zur Freude, unter seiner Regie konnte der Titel im zweiten Jahr in Folge ohne eine einzige Niederlage gesichert werden!

Für nächstes Jahr setzt Vorstand Christian Konnerth Christian Konnerth A-Juniors Profil >> CoachWR, QB ganz klar das Mitspielen in der höheren Liga als Ziel, hierfür benötigt die Jugend aber noch Unterstützung und ist auf der Suche nach neuen Spielern die Lust auf American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. bei einer tollen Mannschaft haben. Ins Training kann man jederzeit einsteigen und es ausprobieren.


Tabelle Verbandsliga 9er Ost


Florian Weber