i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00

Sie sind groß, sie sind stark: Line-Spieler, ohne sie geht im American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. gar nichts

Crusaders_Liner_2013

Drei Generationen Crusaders Liner: v.l. Dominik Fritz (U19, Nose Guard), Tobias Pauker (U19, Defensive End), Benjamin Holzinger (U16, Center), Michael Kappelmaier (Herren, Offensive Tackle), Raphael Kronthaler (U16, Offensive Guard) und Alexander Holzinger (U19, Offensive Guard)

American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. ist eine der Sportarten, in denen nicht nur Schnelligkeit gefragt ist, sondern auch Kraft, Ausdauer und Standhaftigkeit.  Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. oder Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben dürften wohl die bekanntesten Spielpositionen sein, die es aber wohl sehr schwer hätten, gäbe es da nicht die „Line“.  Im Angriff auch  Offensive Line Offensive Line Crusaders Football ABC Die Offensive Line (auch O-Line oder OL) ist die Linie von Spielern im American Football, die direkt vor dem Quarterback und an vorderster Front der Offense stehen. Sie besteht immer aus genau fünf Spielern: einem Center, zwei Guards und zwei Tackles. und in der Verteidigung entsprechend Defensive Line Defensive Line Crusaders Football ABC Die Defensive Line ist ein Teil der Defense im American Football und besteht in der Regel aus drei bis fünf Spielern. Dabei unterscheidet man die Defensive Ends (DE), die an den Außenseiten der Defensive Line positioniert sind, und die Defensive Tackles (DT), die innen stehen. genannt. Die „Liner“  machen Räume dicht oder machen Löcher auf, damit der Weg in die Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. frei ist und Punkte erzielt werden können. Offense- und Denfese Line haben also einen maßgeblichen Anteil am Erfolg eines Teams. Deshalb haben wir ein paar „Liner“ befragt. – Die Interviews führte Anita Forstner Anita Forstner Sideline Profil >> VerwaltungPresse .

Crusaders_Recruiting-Line


bigroster2013-2_0017_juniors-57 Benjamin „Benji“ Holzinger
Jahrgang 2000
Wohnort Alzgern
Trikotnummer # 57
Daten: Größe: 1,58 m; Gewicht: 68 kg
Team/Position U16 und Flag: Offense Line – Center Center Crusaders Football ABC Wie der Name Center schon sagt, ist er das Zentrum der Offensive Line. Jeder Spielzug der Offense beginnt mit einem Snap des Balles vom Center zum Quarterback. Als Snap wird die Übergabe des Balles an den Quarterback bezeichnet und erfolgt durch die Füße des Centers. Die Position erfordert hohe Konzentrationsfähigkeit, da der Spieler sowohl auf den Snap Count des Quarterbacks hören muss, sowie gleichzeitig lesen muss, was die Defense auf der anderen Seite vor hat.
Crusader seit 2013
Wie kamst du zum Football? Durch meinen Bruder Bax (Alexander Holzinger)

Welche Positionen hast du bisher gespielt?
Benji: Ich bin als Ersatz für den bisherigen „ Center Center Crusaders Football ABC Wie der Name Center schon sagt, ist er das Zentrum der Offensive Line. Jeder Spielzug der Offense beginnt mit einem Snap des Balles vom Center zum Quarterback. Als Snap wird die Übergabe des Balles an den Quarterback bezeichnet und erfolgt durch die Füße des Centers. Die Position erfordert hohe Konzentrationsfähigkeit, da der Spieler sowohl auf den Snap Count des Quarterbacks hören muss, sowie gleichzeitig lesen muss, was die Defense auf der anderen Seite vor hat. “ eingesprungen und bei der Position geblieben.

Was ist das wichtigste an deiner Position?
Benji: Dass der Snap Snap Crusaders Football ABC Als Snap wird die Ballübergabe des Centers, an den hinter im positionierten Quarterback, Kicker oder Punter bezeichnet. Beim Snap übergibt der Center den Ball vom Boden durch seine Beine nach hinten. Ein Snap kann entweder direkt in die Arme des Quarterbacks übergeben werden, oder auch über eine gewisse Distanz nach hinten geworfen werden. Während eines Snaps darf der Center nicht angegriffen werden.Für weitere Distanzen gibt es eigene Longsnapper, da es sehr viel Geschicklichkeit benötigt, den Ball präzise und weit genug zu werfen gut kommt und dass der Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. ned „z’sammghaut“ wird.

Was gefällt dir am besten daran?
Benji: „Snapen“ ist richtig „geil“ und es macht Spaß, die Leute aufzuhalten, die auf einen zukommen. Die sind meistens größer als ich ( ca. 1,58m)

Wer ist für deine Spielposition geeignet?
Benji: Eher stämmige und kräftige Spieler.

Welche Voraussetzungen sollte deiner Meinung nach künftige Liner haben?
Benji: Reaktionsschnell sollte man schon sein, damit man im richtigen Moment
snapen kann und es keine Fehlstarts gibt.


bigroster2013-2_0018_juniors-67 Raphael „Raphi“ Kronthaler
Jahrgang 1999
Wohnort Alzgern
Trikotnummer # 67
Daten: Größe: 1,55 m; Gewicht: 59 kg
Team/Position U16 und Flag: Offense Line – rechter Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen.
Crusader seit 2013
Wie kamst du zum Football? Durch Bax, den Bruder meines Freundes. Der war schon bei den Crusaders. Dann haben wir uns auch mal dafür interessiert und wollten mal schauen, wie das so ist.

Hast du schon mehrere Positionen gespielt?
Raphi: Meistens spiele ich rechter Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen. und ab und zu spiele ich Nose Guard Nose Guard Crusaders Football ABC Der Name der Position bezieht sich auf seine Position auf dem Spielfeld. Er steht dem Center genau gegenüber, meistens in einer 3-4 Defensive Formation. In der Regel sind Nose Tackles die schwersten Spieler ihres Teams. Ihre Aufgabe ist es, mindestens zwei Offensive Liner zu beschäftigen, so dass die Linebacker frei sind Tackles und/oder Sacks zu machen. Diese Position erfordert Disziplin, enorme Kraft und eine sehr gute Technik. .

Warum bist du Liner?
Raphi: Ich wurde am Anfang so eingeteilt und es hat mir gefallen.

Was ist deine Aufgabe als rechter Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen. ?
Raphi: Ich muss den Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. verteidigen.

Was zeichnet deiner Meinung nach deine Position aus?
Raphi: Das Team baut auf jeden einzelnen Spieler. Auf die Offense vielleicht ein bisschen mehr, denn ohne Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. kann man nicht spielen. Deswegen verteidige ich.

Was gefällt dir daran?
Raphi: Dass ich Leute ausknocken kann und das Team zusammenhält. Jeder wird gebraucht. Es ist nicht wichtig, ob man groß oder klein ist.

Wer ist geeignet?
Raphi: Stämmige Leute.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?
Raphi: Schnelligkeit und Technik. Die lernt man aber.


bigroster2013-2_0016_juniors-68 Alexander „Bax“ Holzinger
Jahrgang 1997
Wohnort Alzgern
Trikotnummer # 68
Daten: Größe:  1,90 m; Gewicht: 130 kg
Team/Position U19: Offense Line – linker Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen.
Crusader seit 2012
Wie kamst du zum Football? Durch meine Freunde, Noel Richter und Christoph Hausperger Christoph Hausperger A-Juniors Profil >> CoachRB . Die haben mich immer wieder gefragt, ob ich nicht mal ins Training kommen wollte. Dann hatten wir im letzten Jahr noch ein Probetraining von der Schule aus, bei dem ich mir noch die Hose zerrissen hab. Seit dem bin ich dabei.

Warum spielst du Liner?
Bax: Im Kraftraum hat mich Coach Andi „eingeteilt“. Es war scheinbar von vorne herein klar, dass ich Offense Liner werde.

Was zeichnet deiner Meinung nach die Position aus?
Bax: Weil ohne Offense Line nix läuft.

Und was gefällt dir besonders an deiner Position?
Bax: Dass ich mich mit den anderen starken Spielern aus dem gegnerischen Team messen kann.

Wer ist für die Position geeignet?
Bax: Stärkere Leute, die auch was einstecken können.

Welche Voraussetzungen werden verlangt?
Bax: Gut wären Schnelligkeit und Standhaftigkeit.


bigroster2013-2_0012_juniors-74 Dominik „Fritzl“ Fritz
Jahrgang 1996
Wohnort Alzgern
Trikotnummer # 74
Daten: Größe: 1,80 m; Gewicht: 120 kg
Team/Position U19: Offense Line – rechter Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen. ; Defense Line: Nose Guard Nose Guard Crusaders Football ABC Der Name der Position bezieht sich auf seine Position auf dem Spielfeld. Er steht dem Center genau gegenüber, meistens in einer 3-4 Defensive Formation. In der Regel sind Nose Tackles die schwersten Spieler ihres Teams. Ihre Aufgabe ist es, mindestens zwei Offensive Liner zu beschäftigen, so dass die Linebacker frei sind Tackles und/oder Sacks zu machen. Diese Position erfordert Disziplin, enorme Kraft und eine sehr gute Technik.
Crusader seit 2013
Wie kamst du zum Football? Durch Bax. Rochus hat mich dann noch komplett überzeugt.

Warum spielst du in der Line?
Fritzl: „Weil man vorne halt starke Männer braucht“

Was zeichnet die Position eines Liners aus?
Fritzl: Die Technik beherrschen und am gegnerischen Spieler dran bleiben. Sich trotzdem weiter reinhängen, auch wenn einem Fehler passieren.

Was gefällt dir am besten?
Fritzl: Dass man Leute „vermöbeln“ darf, und mit Technik richtig umhauen darf.

Wer wäre geeignet?
Fritzl: Kräftigere, stärkere Leute.

Welche Voraussetzungen werden verlangt?
Fritzl: Durchhaltevermögen. Man muss austeilen und einstecken können.


bigroster2013-2_0041_juniors-77 Tobias Pauker
Jahrgang 1998
Wohnort Neuötting
Trikotnummer # 77
Daten: Größe: 1,74 m; Gewicht: 72 kg
Team/Position U19: Defense Line – Defensive End Defensive End Crusaders Football ABC Beim Defensive End ist zu unterscheiden, ob dieser in einer 3-4 Defense oder 4-3 Defense spielt. In einer 3-4 Defense sind Spieler gefragt, die kräftig sind, um die Offensive Line Spieler zu hindern, Mitspieler zu blocken. Seine primäre Aufgabe ist es, die Line of Scrimage zu kontrollieren für die Verteidigung. Einige wenige Spieler gibt es, die durch ihre Agilität sogar Tackles setzen können und den Quarterback unter Druck setzen können.In einer 4-3 Defense sind die Defensive Ends meist schnelle, agile Spieler, die darauf spezialisiert sind den Quarterback zu jagen. Sie kommen daher meistens in Pass Situationen aufs Feld
Crusader seit 2012
Wie kamst du zum Football? Von einer Freundin habe ich erfahren, dass es in Burghausen eine Footballmannschaft gibt. Ich habe mal mitgespielt und es hat mir gefallen.

Warum bist du Liner?
Tobi: Ich habe schon mehrere Positionen ausprobiert. Ein Coach hat mich dann davon überzeugt  Denfesive End zu spielen.

Welche Aufgabe hast du hauptsächlich als Defense End?
Tobi: Dass Ball und Gegner möglichst früh gestoppt werden.

Was gefällt dir am besten?
Tobi: Die Tackles, um den Spielzug des Gegners zu stören und abzufangen und dass ich immer mitten im Spielgeschehen bin.

Welche Voraussetzungen sollte mitgebracht werden?
Tobi: Man sollte vielleicht eine gewisse Größe, Kampfgewicht, Schnelligkeit und Kraft haben. Vor allem aber Geschwindigkeit und Kraft. Mit Technik können aber bestimmt auch kleinere Spieler Erfolg im Spiel haben.


bigroster__0007_79 Michael „Kappe“ Kappelmaier
Jahrgang 1988
Wohnort Perach
Trikotnummer # 76
Daten: Größe: 2,00 m; Gewicht: 170 kg
Team/Position Herren: Offense Line – linker/rechter Tackle Tackle Crusaders Football ABC Unter Tackle versteht man das Festhalten oder zu boden bringen des Ballträgers. Ein Tackle ist nur gegen den Ballführenden Spieler erlaubt. Wird der Quarterback hinter der Line of Scrimmage getackled, so ist das unter dem Begriff Sack bekannt. Der Tackle ist aber auch eine Spielerposition. Wir unterscheiden den Offensive Tackle (Erklärung) und den Defensive Tackle (Erklärung). ; Defense Line: Nose Guard Guard Crusaders Football ABC Der Guard bzw. die Guards sind die Spieler, welche in der Offense-Line rechts (RG) und links (LG) neben dem Center aufgestellt sind. Sie sollen den Quarterback vor den Angriffen der Defense beschützen. Bei einem Laufspielzug sind Guards oft Teil von sogenannten Pull-Manövern. Sie blocken dann nicht gerade nach vorn, sondern machen einen Schritt zurück hinter die Line und bewegen sich dann zu einer Seite, um dort einen Vorteil für die Blocker zu erzielen.
Crusader seit 2007
Wie kamst du zum Football? Ich wurde von Freunden lange bearbeitet bzw. überredet.

Warum bist du Liner?
Kappe: Wegen der optimalen körperlichen Voraussetzung in Bezug auf Kraft, Gewicht und dem guten Aussehen (grinst). Hier habe ich die Möglichkeit, auch als schwerer Mensch erfolgreich eine wichtige Position in einem Team zu erfüllen.

Was zeichnet deiner Meinung nach die Position eines Liners aus?
Kappe: Das hier ist eine Teamsportart, in denen auch schwere Leute zum Einsatz kommen und hier können sie ihr Gewicht und ihre Kraft zum Vorteil nutzen.

Was macht dich als Liner so gut?
Kappe: Ich denke die Mischung aus Gewicht, Kraft, Geschwindigkeit, Technik und Erfahrung. Aber auch die Fähigkeit im Team zu arbeiten ist sehr wichtig.

Was gefällt dir am besten?
Kappe: Der Kampf „Mann gegen Mann“ und um sich bei jedem neuen Spielzug  mit seinem Gegenspieler messen zu können. Besonders aber gefällt mir, dass du 5 Kollegen bzw. mehr Freunde und Brüder neben dir stehen hast, die sich gegenseitig im Kampf unterstützen.

Welche Personen wären geeignet, um in der Line spielen zu können?
Kappe:  Alle großen und kräftigen Leute, die auf Grund ihrer körperlichen Voraussetzung bei Sportarten wie Fußball oder Leichtathletik durchs Raster fallen würden. Kampfgeist muss vorhanden sein und der unbedingte Wille, über sich selbst hinauswachsen zu können.

Und was gefällt dir besonders bei den Crusaders?
Kappe: Der Zusammenhalt der Mannschaft. Hier steht jeder für jeden ein. Und dass die Leistung eines JEDEN, egal auf welcher Position er spielt, erfolgsentscheidend ist.


Christian Konnerth