i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Heimspiel
Kirchdorf Wildcats
29.04.1812:00
Heimspiel
Fursty Razorbacks
29.04.1816:00
Turnier
Feldkirchen
01.05.1800:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
06.05.1815:00
Turnier
Kirchdorf
13.05.1800:00
Heimspiel
Regensburg Phoenix
13.05.1812:00
Auswärtsspiel
Landsberg X-PRESS
13.05.1816:00
Auswärtsspiel
Würzburg Panthers
20.05.1815:00
Heimspiel
Neu Ulm Spartans
26.05.1816:00
Heimspiel
Straubing Spiders
09.06.1811:00
Heimspiel
Würzburg Panthers
09.06.1815:00
Auswärtsspiel
Straubing Spiders
16.06.1811:00
Heimspiel
Passau Pirates
17.06.1816:00
Auswärtsspiel
Kirchdorf Wildcats
23.06.1815:00
Auswärtsspiel
Fursty Razorbacks
08.07.1816:00
Heimspiel
München Rangers
14.07.1816:00
Auswärtsspiel
München Rangers
22.07.1815:00
Auswärtsspiel
Landsberg X-PRESS
28.07.1817:00
Auswärtsspiel
Neu Ulm Spartans
04.08.1816:00

img_7843Am Sonntag, der 04. September 2016 spielten die München Rangers Ladies gegen die Stuttgart Scorpion Sisters und gewannen 19:0. Bereits im ersten Quarter Quarter Crusaders Football ABC Ein Footballspiel ist in vier Quarter (Viertel) zu je 15 Minuten Nettospielzeit unterteilt. kam es unglücklicherweise zu einer Verletzung des QBs der Stuttgarter, die sich den Oberarm brach. Daraufhin wurden die restlichen Quarter von 12 Minuten auf fünf Minuten herunter gekürzt. Wir wünschen der verletzten Spielerin gute Besserung und eine schnelle Genesung!

img_7777
Trotz der Verkürzung der Spielzeit konnten die Ranger Ladies die Chance nutzen, neben ihren Basisspielzügen auch neue Schwerpunkte zu setzen. Obwohl die München Rangers Ladies sich eine längere Spielzeit in Vorbereitung auf das Halbfinale am 11. September gewünscht hätten, gelang es ihnen auch nach der Verletzung der Stuttgarter Spielerin mit dem Kopf im Spiel zu bleiben.

img_7776
Während des ersten Quarters konnte zwar Tight End Tight End Crusaders Football ABC Der Tight End ist ein sehr universell einsetzbarer Spieler. Im Idealfall ist der Spieler auf dieser Position fähig, ein Faktor im Run- und Passblocking, wie auch im Fangen von Pässen, zu sein. Das Fangen von Pässen ist früher meistens für kurze Distanzen gewesen. In letzter Zeit spielen immer athletischere Spieler diese Position und so sieht man nicht selten einen Tight End in Routen eines Wide Receivers. Sarah Zimmermann #81 mit einem Endaround einen Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. erlaufen (6:0). Die erste Halbzeit gestaltete sich etwas mühsam, trotz dem Toughdown von Safety Safety Crusaders Football ABC Das Tackeln des Ballträgers in seiner eigenen Endzone. 2 Punkte für die Defense! Franz Biedermann #11 im zweiten Quarter Quarter Crusaders Football ABC Ein Footballspiel ist in vier Quarter (Viertel) zu je 15 Minuten Nettospielzeit unterteilt. durch einen Punt Punt Crusaders Football ABC Sollten die erforderlichen zehn Yards zu einem neuen First Down in den ersten drei Versuchen nicht überwunden worden sein und es absehbar ist, dass man es auch beim Vierten (letzter Versuch) nicht schaffen wird, wird der Ball durch einen Punt zum Gegner befördert. Return (6:0). Erst im dritten Quarter Quarter Crusaders Football ABC Ein Footballspiel ist in vier Quarter (Viertel) zu je 15 Minuten Nettospielzeit unterteilt. konnten die München Rangers Ladies zeigen, was wirklich in ihnen steckt. Die Rangers Defense gab der Stuttgarter Offense kaum Chancen zur Spielentfaltung, wodurch die Rangers Offense viel Raum hatte. „Im dritten Quarter haben wir mal gezeigt, was wir können. Wenn wir so in Berlin spielen, dann können wir auch dort was reißen.“, so Offensive Line Offensive Line Crusaders Football ABC Die Offensive Line (auch O-Line oder OL) ist die Linie von Spielern im American Football, die direkt vor dem Quarterback und an vorderster Front der Offense stehen. Sie besteht immer aus genau fünf Spielern: einem Center, zwei Guards und zwei Tackles. Coach Wolfgang Schmidt.

Im vierten Quarter Quarter Crusaders Football ABC Ein Footballspiel ist in vier Quarter (Viertel) zu je 15 Minuten Nettospielzeit unterteilt. machte dann der QB der Rangers Ladies, Nicole Berensmeier #1, den Sieg perfekt: Mit einem QB Sneak und anschließendem Extrapunkt endete das Spiel 19:0 für die Rangers Ladies. Headcoach Peter Podmaniczky zum Spiel: „In der ersten Halbzeit standen wir uns selbst im Weg, weil wir nicht gesagt haben: Wir wollen das! In der zweiten Halbzeit haben wir den Willen gezeigt zu dominieren. So werden wir auch in Berlin ins Spiel gehen.“

img_7780
Wir danken allen Coaches, Sideline-Helfern, unseren medizinischen Betreuern und vor allem auch unseren Fans und Familien für den unermüdlichen Einsatz und die großartige Unterstützung.

Fun Fact: Die München Rangers Ladies waren sogar im Teletext zu bestaunen Die München Rangers Ladies verlieren gegen die Berlin Kobras Ladies mit 38:6. Somit ist die erhoffte Überraschung, den mehrfachen deutschen Meister zu schlagen nicht in Erfüllung gegangen. Besonders in der ersten Halbzeit hatten die Rangers zu kämpfen, sie endete mit 30:0. Die Berliner Ladies starteten mit einer Formation, mit der die Rangers nicht gerechnet hatten. Hier zeigte sich, dass die Rangers Ladies noch ein relativ unerfahrenes Team sind: Die Umstellungsphase dauert viel zu lange.

img_7854
„Berlin hat sich sehr stark gezeigt gerade in der ersten Halbzeit, wo sie sehr dominant gespielt haben und wir zu lange gebraucht haben um in das Spiel reinzukommen.“, sagt Running Back Coach Philipp Podmaniczky zum Spiel. „Aber wir haben den Berlinern ein spannendes Match geliefert und wenn wir an uns arbeiten, haben wir nächste Season eine Chance noch weiter zu kommen.“

Auch wenn in der Rangers Defense ein paar Tackles verpasst oder erst zu spät gesetzt werden konnten, hat die Defense gezeigt, warum es das Team verdient ins Halbfinale geschafft hat. Und Defense Line Coach Ray Hurt ist zuversichtlich: „Tacklen können wir im Training üben. Der schwere Teil, Spielzüge zu verstehen und zu wissen, wo sie auf dem Feld sein müssen und warum, haben die Mädels verstanden.“

teamfoto-playoff-berlin
Die Offense der Rangers hat noch ein paar Schritte mehr zu machen. Das Uhrwerk hakt an manch einer Stelle und die einzelnen Rädchen müssen noch besser ineinander greifen. Erst dann kann das Spiel der Rangers Ladies variabler werden. Sollte dies den München Rangers Ladies in der nächsten Season gelingen muss sich manches Team warm anziehen. Gegen ein so starkes Team wie die Berliner es sind, lief das Uhrwerk noch nicht rund genug. Trotzdem zeigt der Verlauf der zweiten Halbzeit, wie viel Potential in den Rangers Ladies steckt – 8:6 ist die Halbzeitbilanz hier.

Den Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. erzielte Defense End Sarah Zimmermann #81 im 3. Quarter Quarter Crusaders Football ABC Ein Footballspiel ist in vier Quarter (Viertel) zu je 15 Minuten Nettospielzeit unterteilt. , die einen Fumble Fumble Crusaders Football ABC Verliert der Ballträger den Ball, den er zunächst unter vollständiger Kontrolle hatte und berührt dabei vorher nicht den Boden mit dem Knie oder dem Ellbogen, dann spricht man von einem Fumble. Ein Fumble ist ein freier Ball im Spiel und kann von beide Teams erobert werden. Die Mannschaft die das schafft, hat danach das Angriffsrecht. erfolgreich aufnehmen und in die Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. tragen konnte.  Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Coach Maximilian Strasser fasst zusammen: „Ich bin stolz auf die Mädels, dass wir es so weit geschafft haben und das im ersten Jahr in der ersten Bundesliga.“

Quelle: www.muenchen-rangers.de

Bilder: Spiel gegen Stuttgart Judith und die Bilder gegen Berlin könnt Ihr euch anschauen unter: www.oneeyeview.de/2016/09/football-berlin- kobra-ladies-  vs-muenchen-rangers- ladies-dbl- playoffs/

stuttgart
Jetzt geht es erstmal in eine kleine Pause zum Wintertraining folgen Infos noch. Die Crusaders Damen (Claudia Bachmaier, Julia Bachmaier, Alina Markl, Jana Perzlmeier, Pauli Diepers und Karina Moss) , möchten auf diesem Weg auch noch DANKE sagen bei allen Unterstützern und Fans.


Karina Moss