i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Sensationeller Start der B-Jugend

Saisonstart nach Maß: Zwei Spiele, zwei Siege

Die B-Jugend schreibt Geschichte. Sie schlugen als erstes Team in der Vereinsgeschichte der Crusaders eine Mannschaft aus Kirchdorf! Die Crusaders mussten über 20 Jahre auf diesen Erfolg warten.

Guter Start: "Die Mädels und Jungs haben toll gespielt und sich für die vielen Trainingseinheiten belohnt." (Foto: Jörg Eschenfelder)

Guter Start: „Die Mädels und Jungs haben toll gespielt und sich für die vielen Trainingseinheiten belohnt.“ (Foto: Jörg Eschenfelder)

Am 14. September 2013 war es endlich so weit. 14:7 lautete der Endstand, der zugleich den perfekten Auftakt in die Saison 2013 markierte. Dem Erfolg im Lokalderby folgte im zweiten Spiel des Tages ein ungefährdeter 28:0-Erfolg über die Feldkirchen Lions. Nach einer hervorragenden Saison im vorigen Jahr, starteten die Crusaders nun mit einem Turniersieg in Kirchdorf in die neue Spielzeit.

14. Sep. 2013
Turnier Kirchdorf
14
7

Im ersten Spiel gegen die Kirchdorf Wildcats konnten die jungen Burghauser durch starkes Laufspiel die ersten Punkte erzielen. Robert Wimmer legte mit einem Lauf für seine Mannschaft 6 Punkte vor. Im Anschluss übernahm Kirchdorf durch konstante Leistung ihrer Offense wieder die Führung: 7:6. Der Versuch der Burghauser, kurz vor Ende der ersten Halbzeit zu kontern, wurde in der Nähe der Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. durch das Ablaufen der Zeit gestoppt.

DSC_0224

Robert Wimmer auf dem Weg zum nächsten Touchdown. (Foto: Janine Kübler)

In der zweiten Hälfte konnte die Crusaders Defense die Offense der Wildcats in Schach halten und damit dem eigenen Angriff die Chance bieten, selbst zu punkten. Erneut überzeugten die Burghauser mit gutem Laufspiel.  Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Robert Wimmer gelang ein weiterer  Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. und Kevin Börner holte die Extrapunkte zum Endstand von 14:7.

2013-09-14 B-Jugend Kirchdorf-61 copy copy

14. Sep. 2013
Turnier Kirchdorf
28
0

Im anschließenden zweiten Spiel, diesmal gegen die Feldkirchen Lions, wurde die Mannschaft bereits zu Beginn wieder durch starke Läufe in gute Feldposition gebracht. Diesmal eröffnete Kevin Börner mit einem Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. den Punktereigen. Die Burghauser Defense hatte das Spiel fest im Griff und so konnten Robert Wimmer und Kevin Börner mit je einem Touchdown den Punktestand auf 18:0 ausbauen.

Kein Durchkommen: Die Crusaders Defense war im zweiten Spiel nicht zu überwinden. (Foto: Jörg Eschenfelder)

Kein Durchkommen: Die Crusaders Defense war im zweiten Spiel nicht zu überwinden. (Foto: Jörg Eschenfelder)

In der zweiten Hälfte des Spiels konnte durch Druck der Verteidigung, die Feldkirchener Offense in der eigenen Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. gestoppt und ein  Safety Safety Crusaders Football ABC Das Tackeln des Ballträgers in seiner eigenen Endzone. 2 Punkte für die Defense! zum 20:0 erreicht werden. Wieder im Ballbesitz, arbeitete sich der Angriff der Burghauser bis kurz vor die Endzone der Lions und  Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Fabian Plendl trug den Ball selber über die Linie zum Endstand 28:0.

Das letzte Spiel des Tages gegen die Feldkirchen Lions entschieden die Kirchdorf Wildcats 24:0 für sich.

Toller Start: Glückliche Kinder und zufriedene Trainer (Foto: Janine Kübler)

Toller Start: Glückliche Kinder und zufriedene Trainer (Foto: Janine Kübler)

Somit gelang der Crusaders B-Jugend, unter der Regie des Trainerteams von Ulrich Damoser nicht nur der erste Burghauser Sieg gegen eine Kirchdorfer Mannschaft, sondern auch ein gelungener Start in die neue Saison. Uli: »Die Mädels und Jungs haben toll gespielt und sich für die vielen Trainingseinheiten belohnt. Gewinnen ist schön, gewinnen als Team ist unbeschreiblich. Und TEAM war heute groß geschrieben: Jeder hat für jeden gespielt und wir sind als Einheit aufgetreten. Wirklich jeder hat seinen Teil zu dem Erfolg beigetragen.

Bei kommenden Turnieren am 28. September in Burghausen und 6. Oktober in Feldkirchen, haben die jungen Kreuzritter erneut die Chance, sich zu beweisen.

B-Jugend Gruppe C Sp. Punkte Score
1. Burghausen Crusaders 2 4 : 0 42 : 07
2. Kirchdorf Wildcats 2 2 : 2 31 : 14
3. Feldkirchen Lions 2 0 : 4 00 : 52

Wir suchen weiter Nachwuchs. Ein Probetraining ist jederzeit möglich!

Nach dem neuen Jugendkonzept des Bay. Footballverbands sind heuer zum ersten Mal 12 – 15 jährige Jungen und Mädchen spielberechtigt.  Die Crusaders suchen weiter Nachwuchs im Jugendbereich. Infos dazu sind hier zu finden.


Anita Forstner