i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Heimspiel
Passau Pirates
27.04.1916:00
Auswärtsspiel
Rosenheim Rebels
28.04.1911:00
Auswärtsspiel
Fursty Razorbacks
12.05.1916:00
Heimspiel
Plattling Blackhawks
18.05.1914:00
Auswärtsspiel
München Rangers
19.05.1915:00
Heimspiel
Munich Cowboys
25.05.1916:00
Heimspiel
Nuernberg Rams
15.06.1916:00
Auswärtsspiel
Plattling Blackhawks
22.06.1913:00
Auswärtsspiel
Würzburg Panthers
23.06.1915:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
30.06.1911:00
Heimspiel
Rosenheim Rebels
06.07.1914:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
07.07.1915:00
Heimspiel
Passau Pirates
20.07.1912:00
Heimspiel
München Rangers
20.07.1916:00
Heimspiel
Landsberg X-PRESS
03.08.1916:00
Auswärtsspiel
Munich Cowboys
10.08.1915:00

Eine Woche ist es nun her, seit die Verpflichtung unseres neuen Head Coaches bekannt ist.

Zeit genug also, um Coach Franz in einem Interview auf den Zahn zu fühlen!

Francesco…

“Bitte, nenn mich Franz. Ich habe diesen Namen schon seit vielen Jahren und würde ihn auch gerne beibehalten. Also, für alle: Ich bin Coach Franz!”

Franz, ich muss dich gleich zu Beginn auf die USA ansprechen. Du scheinst ja eine ganz spezielle Bindung dorthin zu haben, besonders mit South Carolina verbindet dich viel. Wie kam es dazu?

“Ich bin grundsätzlich jedes Jahr in den USA und bilde mich auf der AFCA Convention ( American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. Coaches Convention mit ca 10.000 Teilnehmern) weiter. Mit South Carolina verbindet mich vor allem die Byrnes High School, weil ich Bobby Bentley, den ehemaligen Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. des Football Teams der Schule und Tony Gillespie, den Athletic Director der Schule sehr gut kenne. Zuletzt war ich sogar eine ganze Woche mit allem Drum und Dran bei der University of South Carolina – Bobby Bentley ist jetzt Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Coach dort – dabei. Dort hatte ich Zugang zu allen Bereichen und konnte mich nochmals gezielter fortbilden, besonders im Bereich American Football.”

Und was hat dich dann dazu bewogen, dich für die Burghausen Crusaders zu entscheiden? Der Schritt von den Wildcats bzw. von der GFL zu den Crusaders in die Regionalliga ist ja kein geringer, gerade mit deinem Football Lebensweg.

“Eine Mannschaft, die zwei Jahre lang ohne reine Coaches bzw. nur mit Spielertrainern auf diesem Level und in dieser Liga so gut performt hat? Das lasse ich mir nicht entgehen! Die Motivation hier in Burghausen und auch bei mir ist enorm hoch, es gibt hier so viel Talent und viele haben bereits Interesse gezeigt, dass sie zukünftig Teil dieser Mannschaft werden wollen! Ich sehe hier eine große Möglichkeit, Geschichte zu schreiben. Aber erst einmal ein Schritt nach dem anderen.”

Du scheinst ja große Pläne für die Crusaders zu haben, siehst zumindest großes Potenzial im Team. Was ist denn dein persönliches Ziel hier in Burghausen?

“Mein Ziel ist es, das bestmögliche Footballerlebnis für jeden Spieler zu bieten. Das beginnt vor allem bei den Coaches und zu diesem Thema werde ich bald tolle Neuigkeiten vorstellen dürfen. Wir werden einen vollen Coaching Staff für die Saison 2019 haben, das ist genau das, was ein Spieler sucht und auch braucht, um sich speziell auf seiner Position stetig zu verbessern. Kurz gesagt: Jeder Spieler bekommt eine faire Chance besser zu werden und dabei Spaß zu haben.”

Und dein sportliches Ziel mit den Crusaders?

“Ein sportliches Ziel werde ich nicht definieren, das muss von der Mannschaft selbst kommen. Die Spieler sind es, die bestimmen, wohin die Reise gehen soll – nicht nur mit dem Team, sondern auch für sie individuell. Mein Job ist es lediglich, jeden einzelnen Spieler zur Erfüllung dieses Ziels zu bringen.”

Coach Franz, ich danke dir für deine Zeit und die offenen Worte und wünsche dir im Namen der Burghausen Crusaders viel Erfolg für die kommende Saison!


Florian Weber