i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Heimspiel
Passau Pirates
27.04.1916:00
Auswärtsspiel
Rosenheim Rebels
28.04.1911:00
Auswärtsspiel
Fursty Razorbacks
12.05.1916:00
Heimspiel
Plattling Blackhawks
18.05.1914:00
Auswärtsspiel
München Rangers
19.05.1915:00
Heimspiel
Munich Cowboys
25.05.1916:00
Heimspiel
Rosenheim Rebels
15.06.1912:00
Heimspiel
Nuernberg Rams
15.06.1916:00
Auswärtsspiel
Plattling Blackhawks
22.06.1913:00
Auswärtsspiel
Würzburg Panthers
23.06.1915:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
30.06.1911:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
07.07.1915:00
Heimspiel
Passau Pirates
20.07.1912:00
Heimspiel
München Rangers
20.07.1916:00
Heimspiel
Landsberg X-PRESS
03.08.1916:00
Auswärtsspiel
Munich Cowboys
10.08.1915:00

Vergangenen Samstag lud der American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. Verband Bayern, kurz AFVBY, zum Verbandstag ein!

55 bayerische Vereine folgten der Einladung, darunter auch die Burghausen Crusaders!

Wie jedes Jahr fand das Treffen der bayerischen Footballvereine im Haus des Sport in München statt. Nach ein paar Ehrungen begrüßte der Präsident Michael Döhla die anwesenden Vereinsvertreter. Dies wird er auch die nächsten Jahre machen dürfen, denn im ersten Tagesordnungspunkt wurde das Präsidium einstimmig wiedergewählt.

Weitere Punkte der Tagesordnung waren diverse Rückblicke auf das Geschäftsjahr 2018 sowie Ausblicke auf das Jahr 2019. Für großen Zündstoff sorgte der Antrag der Erding Bulls, ab der Saison 2020 unterhalb der Regionalliga nur noch einen Import mit dem A Kennzeichen (Spieler, die nicht Staatsbürger eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines mit der EU assoziierten Staats in Europa einschließlich Israels oder Russlands sind) pro Spielzug auf dem Feld zu erlauben, um so den deutschen Nachwuchs besser fördern zu können. Mit einer knappen Mehrheit wurde dieser Antrag abgelehnt.

Alles in allem war es wieder ein sehr ereignisreicher, lehrreicher und erkenntnisreicher Tag bei bester Stimmung und bester Verpflegung. Das Highlight solcher Treffen ist und bleibt allerdings nach wie vor das Knüpfen von Kontakten zu anderen bayerischen Vereinen sowie der Meinungsaustausch untereinander.


Florian Weber