i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Heimspiel
Würzburg Panthers
09.06.1815:00
Heimspiel
Passau Pirates
17.06.1816:00
Auswärtsspiel
Fursty Razorbacks
08.07.1816:00
Heimspiel
München Rangers
14.07.1816:00
Auswärtsspiel
München Rangers
22.07.1815:00
Auswärtsspiel
Landsberg X-PRESS
28.07.1817:00
Auswärtsspiel
Neu Ulm Spartans
04.08.1816:00
Sun 06.May.2018
Passau
Crusaders
14
7
12
14
47
Pirates
14
14
7
7
42

Vergangenen Sonntag, 06.05.2018, stand das erste Auswärtsspiel der noch jungen Regionalliga Süd Saison für die Burghausen Crusaders an!

Und das hatte es gleich in sich, denn die Aufsteiger aus Passau, die Passau Pirates, luden zum Ostbayernderby!

Während Passau Pirates ihre drei Partien allesamt verloren hatten, in denen sie jedoch zeigten, dass man durchaus mithalten kann als Aufsteiger, starteten die Burghausen Crusaders mit einer Last Second Niederlage gegen die Fursty Razorbacks in de Saison. Beide Seiten waren dementsprechend hochmotiviert, sich hier und heute den ersten Saisonsieg zu holen!

Das erste Viertel war ein Hin und Her, kein Team konnte sich absetzen. Einen Fumble Fumble Crusaders Football ABC Verliert der Ballträger den Ball, den er zunächst unter vollständiger Kontrolle hatte und berührt dabei vorher nicht den Boden mit dem Knie oder dem Ellbogen, dann spricht man von einem Fumble. Ein Fumble ist ein freier Ball im Spiel und kann von beide Teams erobert werden. Die Mannschaft die das schafft, hat danach das Angriffsrecht. von Justin Southern konnten die Passauer nicht nutzen, nach einem Turnover Turnover Crusaders Football ABC Ein Ballverlust und damit verbunden die Abgabe des Angriffrechts. Es gibt drei Arten von Turnovers: Interception, Fumble und Turnover on downs. on Downs war der Ball wieder in den Händen der Crusaders. Die 0-7 Führung der Salzachstädter durch einen Lauf des Quarterbacks Justin Southern konnten die Passauer im Gegenzug zum 7-7 ausgleichen. Nach einem schönen Pass auf den Burghauser Tight End Tight End Crusaders Football ABC Der Tight End ist ein sehr universell einsetzbarer Spieler. Im Idealfall ist der Spieler auf dieser Position fähig, ein Faktor im Run- und Passblocking, wie auch im Fangen von Pässen, zu sein. Das Fangen von Pässen ist früher meistens für kurze Distanzen gewesen. In letzter Zeit spielen immer athletischere Spieler diese Position und so sieht man nicht selten einen Tight End in Routen eines Wide Receivers. Ingo Schönstetter #12 | Ingo Schönstetter Seniors Profil >> OffenseTE  holten sich die Crusaders die Führung mit 7-14 wieder zurück. Auch diese Führung konnten die Passauer postwendend zum 14-14 ausgleichen.

Das zweite Viertel ging an die Passauer. Nach einem Turnover Turnover Crusaders Football ABC Ein Ballverlust und damit verbunden die Abgabe des Angriffrechts. Es gibt drei Arten von Turnovers: Interception, Fumble und Turnover on downs. on Downs nutzten die Pirates ihren Angriff zur 21-14 Führung. Auch den nächsten Angriff der Burghauser konnte man nach einem erneuten Fumble Fumble Crusaders Football ABC Verliert der Ballträger den Ball, den er zunächst unter vollständiger Kontrolle hatte und berührt dabei vorher nicht den Boden mit dem Knie oder dem Ellbogen, dann spricht man von einem Fumble. Ein Fumble ist ein freier Ball im Spiel und kann von beide Teams erobert werden. Die Mannschaft die das schafft, hat danach das Angriffsrecht. abwehren. Zum wiederholten Male blieben die Freibeuter aus Niederbayern eiskalt, sie nutzten die Fehler der Burghauser und gingen mit 28-14 in Führung. Danke eines Touchdowns von Running Back Sebi Mattscheck blieben die Crusaders bis auf einen Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. mit 28-21 an den Pirates dran.

Im dritten Viertel dasselbe Bild: Die Crusaders taten sich schwer, die tiefen Bälle des US Quarterbacks der Pirates, Andrew Griffin, zu verteidigen, sodass man schnell wieder mit 35-21 zurücklag. Aufgeweckt entweder durch die Wutrede der beiden Coaches Andreas Englbrecht #18 | Andreas Englbrecht Seniors Profil >> DefenseLB  und Alex Fuhrmann oder doch von den hörbaren Zurufen aus dem Passauer Publikum, fühlten sich die Burghauser nun bei ihrer Ehre gepackt. Nach einem Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. Pass von Southern auf Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Patrick Spermann #22 | Patrick Spermann Seniors Profil >> OffenseWR  kam man wieder auf 35-27 heran, kam den Passauern nach deren Turnover Turnover Crusaders Football ABC Ein Ballverlust und damit verbunden die Abgabe des Angriffrechts. Es gibt drei Arten von Turnovers: Interception, Fumble und Turnover on downs. und dem darauffolgenden Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. von Sebi Mattscheck sogar mit 35-33 gefährlich nah!

Im vierten und letzten Viertel war erneut die Burghauser Defensive zur Stelle, Runningback Runningback Crusaders Football ABC Der Runningback hat die selbe Funktion wie der Halfback. Seine drei wichtigsten Aufgaben Laufen mit dem Football Den Football fangen In der Pass Protection den Quarterback Zeit geben Chris Hausperger nahm dankend an und lief zur 35-40 Führung der „Kreuzritter“! Doch auch die Pirates ließen sich nicht unterkriegen, nach einem überragenden Lauf holten sie sich zwei Minuten vor Schluss wieder die Führung zurück, 42-40! Dank des klugen Zeitmanagements des Trainergespanns standen die Crusaders 30 Sekunden vor Spielende an der 1 Yard Linie des Gegners. Justin Southern nahm das Herz und den Football in die Hand und schob sich selbst zum Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. und somit zum 42-47 Sieg für die Crusaders über die Linie! Den entscheidenden Pass der Passauer bei ablaufender Uhr konnte man abwehren.

Head Coach Head Coach Crusaders Football ABC Cheftrainer eines Football Teams. Er ist für die sportliche Ausrichtung des Teams verantwortlich. Andreas Englbrecht #18 | Andreas Englbrecht Seniors Profil >> DefenseLB  zeigte sich nach dem Spiel erleichtert: „Wir haben es uns heute selbst unnötig schwer gemacht aufgrund der Fumbles Fumbles Crusaders Football ABC Verliert der Ballträger den Ball, den er zunächst unter vollständiger Kontrolle hatte und berührt dabei vorher nicht den Boden mit dem Knie oder dem Ellbogen, dann spricht man von einem Fumble. Ein Fumble ist ein freier Ball im Spiel und kann von beide Teams erobert werden. Die Mannschaft die das schafft, hat danach das Angriffsrecht. . Zudem nutzten die Pirates gekonnt unsere durch Verletzungsprobleme geschwächte Passverteidigung aus. Eigentlich hätten wir bereits viel früher wesentlich deutlicher führen müssen, aber so haben wir es nun mal spannend gemacht. Letzten Endes konnten wir uns heute voll und ganz auf unsere Offensive verlassen und haben das Spiel gewonnen. Ein Sieg ist ein Sieg, da ist es am Ende egal wie knapp er war.“

Das nächste Spiel der Crusaders ist das Heimspiel am kommenden Sonntag, 13.05.2018, wenn ab 16 Uhr der Tabellenzweite aus Landsberg, der Landsberg X-PRESS, zu Gast ist.


Regionalliga Süd

Pos  Verein Pkt S G U N + Diff.
1
Fursty Razorbacks 8:0
4
4
0
0
117
31
+86
2 LandsbergX-PRESS Landsberg X-PRESS 8:2 5 4 0 1 160 77 +83
3 München Rangers 4:0 2 2 0 0 92 77 +15
4 BurghausenCrusaders Burghausen Crusaders 4:4 4 2 0 2 100 99 +1
5 Würzburg Panthers 2:4 3 1 0 2 34 75 -41
6 Passau Pirates 0:8 4 0 0 4 139 189 -50
7 Neu-UlmSpartans Neu-Ulm Spartans 0:8
4
0
0
4
33
127
-94

Spielplan

DatumHeimGastKOErgebnis
14. AprLandsberg X-PRESSPassau Pirates17:0050:20 (29:07 - 14:13 - 0:0 - 7:0)
15. AprFursty RazorbacksNeu-Ulm Spartans16:0031:0 (3:0 - 21:0 - 7:0 - 0:0)
21. AprNeu-Ulm SpartansLandsberg X-PRESS16:006:32 (0:9 - 0:0 - 6:13 - 0:10)
22. AprPassau PiratesMünchen Rangers15:0049:50 (0:14 - 14:14 - 14:7 - 21:15)
28. AprLandsberg X-PRESSWürzburg Panthers17:0033:0 (14:0 - 6:0 - 13:0 - 0:0)
29. AprBurghausen CrusadersFursty Razorbacks16:0010:14 (0:0 - 7:7 - 3:0 - 0:7)
29. AprMünchen RangersPassau Pirates15:0042:28 (14:7 - 14:7 - 14:7 - 0:7)
05. MaiFursty RazorbacksLandsberg X-PRESS15:0030:14 (0:7 - 17:7 - 0:0 - 13:0)
06. MaiPassau PiratesBurghausen Crusaders15:0042:47 (14:14 - 14:7 - 7:12 - 7:14)
06. MaiWürzburg PanthersNeu-Ulm Spartans15:3022:20 (7:7 - 15:0 - 0:7 - 0:6)
13. MaiBurghausen CrusadersLandsberg X-PRESS16:0021:31 (7:7 - 0:3 - 7:7 - 7:14)
19. MaiNeu-Ulm SpartansFursty Razorbacks16:007:42 (7:7 - 0:21 - 0:14 - 0:0)
20. MaiWürzburg PanthersBurghausen Crusaders15:0012:22 (0:6 - 0:2 - 12:0 - 0:14)
26. MaiBurghausen CrusadersNeu-Ulm Spartans16:00
26. MaiLandsberg X-PRESSMünchen Rangers17:00
27. MaiWürzburg PanthersFursty Razorbacks15:00
03. JunWürzburg PanthersPassau Pirates15:00
03. JunMünchen RangersLandsberg X-PRESS15:00
09. JunBurghausen CrusadersWürzburg Panthers15:00
09. JunNeu-Ulm SpartansMünchen Rangers16:00
10. JunPassau PiratesFursty Razorbacks15:00
17. JunMünchen RangersNeu-Ulm Spartans15:00
17. JunWürzburg PanthersLandsberg X-PRESS15:00
17. JunBurghausen CrusadersPassau Pirates16:00
23. JunNeu-Ulm SpartansPassau Pirates16:00
24. JunMünchen RangersFursty Razorbacks15:00Nachholspiel
01. JulMünchen RangersWürzburg Panthers15:00
01. JulFursty RazorbacksPassau Pirates16:00
07. JulLandsberg X-PRESSNeu-Ulm Spartans17:00
08. JulFursty RazorbacksBurghausen Crusaders16:00
08. JulWürzburg PanthersMünchen Rangers15:30
14. JulNeu-Ulm SpartansWürzburg Panthers16:00
14. JulBurghausen CrusadersMünchen Rangers16:00
15. JulPassau PiratesLandsberg X-PRESS15:00
21. JulLandsberg X-PRESSFursty Razorbacks17:00
22. JulMünchen RangersBurghausen Crusaders15:00
22. JulPassau PiratesNeu-Ulm Spartans15:00
28. JulLandsberg X-PRESSBurghausen Crusaders17:00
29. JulPassau PiratesWürzburg Panthers15:00
29. JulFursty RazorbacksMünchen Rangers16:00
04. AugNeu-Ulm SpartansBurghausen Crusaders16:00
05. AugFursty RazorbacksWürzburg Panthers16:00

Die Daten werden in Echtzeit vom American Football Verband Bayern übernommen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Daten


Florian Weber