i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Heimspiel
Passau Pirates
27.04.1916:00
Auswärtsspiel
Rosenheim Rebels
28.04.1911:00
Auswärtsspiel
Fursty Razorbacks
12.05.1916:00
Heimspiel
Plattling Blackhawks
18.05.1914:00
Auswärtsspiel
München Rangers
19.05.1915:00
Heimspiel
Munich Cowboys
25.05.1916:00
Heimspiel
Nuernberg Rams
15.06.1916:00
Auswärtsspiel
Plattling Blackhawks
22.06.1913:00
Auswärtsspiel
Würzburg Panthers
23.06.1915:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
30.06.1911:00
Heimspiel
Rosenheim Rebels
06.07.1914:00
Auswärtsspiel
Passau Pirates
07.07.1915:00
Heimspiel
Passau Pirates
20.07.1912:00
Heimspiel
München Rangers
20.07.1916:00
Heimspiel
Landsberg X-PRESS
03.08.1916:00
Auswärtsspiel
Munich Cowboys
10.08.1915:00

Dass Coach Franz demnächst gute Neuigkeiten in Bezug auf seinen Coaching Staff präsentieren kann, das hatte er bereits im letzten Interview angekündigt, nun lässt er die Bombe platzen!

Florian Malcherek (rechts im Bild), damals noch im Jersey der Munich Cowboys, verstärkt ab 2019 das Burghauser Coaching Staff

Florian Malcherek wird künftig die Offensive Line Offensive Line Crusaders Football ABC Die Offensive Line (auch O-Line oder OL) ist die Linie von Spielern im American Football, die direkt vor dem Quarterback und an vorderster Front der Offense stehen. Sie besteht immer aus genau fünf Spielern: einem Center, zwei Guards und zwei Tackles. der Crusaders traineren!

Jung, dafür aber umso erfahrener – so könnte man Florian Malcherek wohl am besten beschreiben, denn der erst 23jährige Julbacher hat schon so einiges erlebt im American Football American Football Crusaders Football ABC American Football (englisch für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. . Angefangen hat bei ihm alles in der Jugend der Kirchdorf Wildcats. Als Spieler dieser erfolgte auch die Berufung in die bayerische Jugendauswahl, den Bavarian Warriors, wo Malcherek Team Captain war! Mit der Auswahl konnte er große Erfolge verzeichnen, wurde einmal Deutscher Meister und zweimal Vizemeister. Auch in die Jugendnationalmannschaft wurde Florian Malcherek eingeladen, ein Armbruch verhinderte damals allerdings seine Teilnahme.

Nach seiner Zeit in der Jugend wechselte er in seinem ersten Jahr im Herrenbereich in die GFL zu den Munich Cowboys. Mit seinen Teamkollegen in der O-Line konnte Malcherek in seiner Rookie Rookie Crusaders Football ABC Ein Spieler, der seine erste NFL Saison bestreitet, wird als Rookie (dt.: Anfänger) bezeichnet. Der Großteil der Rookies kommt über den Draft in die NFL. Saison statistisch gesehen die beste Pass Protection in ganz Deutschland vorweisen. Dieser Erfolg blieb auch in Übersee nicht unentdeckt, im Folgejahr wurde die University of Forest City in Iowa auf Florian Malcherek aufmerksam und nahm ihn in deren Footballprogramm auf. Eine komplizierte Nacken-Kopf-Verletzung stoppte diesen Traum jedoch jäh, sodass Malchereks Weg wieder in die Heimat führte, wo er nun auf der anderen Seite des Feldes als Coach tätig wurde. „Gecoached habe ich eigentlich schon immer, vor allem die D-Line und die O-Line“, erklärt Malcherek den Sprung zum Coach.

Seine erste Coaching Station war die U15 Flag der Kirchdorf Wildcats, danach die U19. Nun sieht er – neben seiner Betreuung der Runningbacks der neu gegründeten Kirchdorf Wildcats II – eine neue Aufgabe bei den Burghausen Crusaders, eine neue Chance für ihn, sich auch im Herrenbereich einen Namen zu machen. „Mein Ziel hier in Burghausen ist es, aus jedem Spieler das Beste herauszuholen, zu einer noch besseren Version von sich selbst zu machen, sozusagen.“ Auf die Frage, weshalb es gerade die Burghausen Crusaders waren, die ihn überzeugen konnten, meint Malcherek wie selbstverständlich: „Ich bin ja meist bei den Heimspielen der Crusaders vor Ort und muss sagen, dass mir das komplette Umfeld dort sehr gefällt. Es sind einfach coole und vor allem ehrgeizige Leute bei den Crusaders. Ich sehe hier die Möglichkeit, aus einer bereits guten Gruppe eine noch bessere zu machen.“

Wir freuen uns, dass sich Florian Malcherek für die Burghausen Crusaders entschieden hat und wünschen ihm für sein erstes Jahr als Coach im Herrenbereich alles erdenklich Gute!


Florian Weber