i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading i'm only preloading
Crusaders Logo
Crusaders Logo
U15 Turnier - Cowboys
München
24.09.1600:00
U15 Turnier - Rangers
München
09.10.1600:00
U15 Turnier - Bulls
Erding
22.10.1600:00
Air It Out Camp
Burghausen
19.10.1910:00
Sat 06.Jul.2019
Burghausen
Crusaders
0
3
0
13
16
Rebels
0
0
0
14
14

Vergangenen Samstag bestritt die Burghausen Crusaders U19 das vorletzte Spiel der laufenden Saison!

Durch einen 16-14 Sieg gegen die Rosenheim Rebels hat man nun die besten Voraussetzungen für den Titelgewinn!

Die Rollen schienen vor dem Spiel klar verteilt gewesen zu sein, immerhin stand die U19 der Burghausen Crusaders nach dem grandiosen Sieg gegen die Passau Pirates in der Vorwoche als Tabellenführer gut da, während die Rosenheim Rebels eher im Unterhaus der Liga anzutreffen waren. Doch wie es so oft ist, zeigt das Papier die eine, die Realität auf dem Rasen die andere Seite der Medaille.

Das erste Viertel war geprägt von zwei Mannschaften, die in der Defensive sehr gut standen. Lediglich ein Field Goal Field Goal Crusaders Football ABC Der Versuch der angreifenden Mannschaft  durch die Torstangen zu kicken und damit drei Punkte zu erzielen. Es ist dabei sowohl ein Place Kick als auch ein Drop Kick erlaubt. Drop Kicks kommen selten vor, in aller Regel wird ein Place Kick ausgeführt, wobei der Center den Ball mit einem Long Snap zum Holder wirft, der den Ball für den Kicker hält. Der Ball darf nach dem Kick nicht in Kontakt mit dem Spielfeld kommen, eine Berührung der Crossbar oder der Uprights ist aber erlaubt. Die verteidigende Mannschaft kann versuchen, ein Field Goal zu blocken. Eine Block auf Höhe des Tores ist nicht erlaubt konnten die Crusaders zur 3-0 Führung nutzen. Die Rebels hingegen blieben punktlos im ersten Spielabschnitt. Auch im zweiten Viertel tat sich bei drückender Hitze nicht viel auf dem Feld, sodass man mit einem 3-0 in die Halbzeitpause ging.

Auch im dritten Viertel konnten beide Teams keine Punkte verzeichnen, doch im vierten Viertel dann der Schock, die Gäste aus Rosenheim gingen mit 3-7 in Führung. Eine Niederlage hätte ein fatales Ende für die Titelhoffnungen der Crusaders haben können, da man dann im letzten Saisonspiel auf Schützenhilfe des Gegners der Plattling Black Hawks angewiesen wäre.

Doch jetzt drehten die Burghauser endlich auf und holten sich die Führung wieder zurück. Nach schönem Pass von Quarterback Quarterback Crusaders Football ABC Der Quarterback (QB) ist der Spielgestalter und damit der Kopf der Offense. Er muss den nächsten Spielzug, der vom Trainer angegeben oder (heutzutage seltener) vom Quarterback selbst festgelegt wurde, seinem Team vermitteln und ihn dann umsetzen. Noch vor und auch während der Ausführung muss ein guter Quarterback in der Lage sein, den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten und die Reaktionen der gegnerischen Defense anzupassen und die beste ihm zur Verfügung stehende Option auswählen. Eric Reisinger #21 | Eric Reisinger A-Juniors Profil >> OffenseQuarterback fing Wide Receiver Wide Receiver Crusaders Football ABC Ein sehr guter Wide Receiver kann nicht nur fangen und schnell laufen. Es ist auch seine Aufgabe, im Run blocking seinen Cornerback aus dem Spiel zu nehmen. Ein guter Lauf über die Außenseite ist nur dann möglich, wenn ein Wide Receiver seine Aufgabe wahrgenommen hat. Florian Wallner #90 | Florian Wallner A-Juniors Profil >> OffenseWide Receiver den Ball und legte ihn in der Endzone Endzone Crusaders Football ABC Die Endzone befindet sich an beiden Spielfeldenden und wird durch die Goalline vom restlichen Spielfeld abgetrennt. Sie ist 10 Yard lang und wird durch die Endline begrenzt. Am Ende der Endzone steht das Tor. Um einen Touchdown zu erzielen, muss der Football entweder in die Endzone getragen oder gepasst werden. Es reicht auch, wenn der Ball nur kurz über die Goalline gehalten wird. ab, 10-7 nun die Führung! Nur kurze Zeit später besiegelte Eric Reisinger höchstpersönlich den Sieg mit seinem Touchdown Touchdown Crusaders Football ABC Das Ablegen des Balles durch einen Ballträgers in der Endzone des Gegners. Wichtig hierbei sind die Kontrolle des Ballträgers über das Spielgerät als auch dass der Ballträger zu dem Zeitpunkt sich im Spielfeld befindet. Dies passiert wenn beide Füße im Feld sind. Wichtig ist, dass der Ball in der Endzone ist, nicht der Spieler. 6 Punkte für die Mannschaft des Spielers. zum 16-7. Die Rosenheimer machten das Spiel nach ihrem Touchdown zum 16-14 am Ende noch einmal spannend, doch die Defense der Crusaders ließ an diesem Tag nichts mehr zu!

Damit stehen die Burghausen Crusaders nun mit einem Sieg Vorsprung bei noch einem verbleibenden Spiel auf Platz 1 der Verbandsliga Ost. Dahinter stehen die Plattling Black Hakws, die den Crusaders als einziges Team den Titel noch strittig machen können.

Das spannende Finale könnte mit dem Double Header am Samstag, 20.07.2019, im St.Johann Sportpark kein besseres Ende finden. Dort treffen dann ab 12 Uhr die U19 der Crusaders auf die Passau Pirates. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden wären die Crusaders Meister. Sollte man verlieren, muss man hoffen, dass die Plattling Black Hawks ihr Spiel gegen die Rosenheim Rebels verlieren oder das Spiel unentschieden endet.

Man hat es also in eigener Hand ob man, nachdem man die U19 im Vorjahr noch vom Spielbetrieb abmelden musste, das Wunder vom Meistertitel wahr macht oder nicht.


Florian Weber